Antistax

Antistax

Mit der medizinischen Kraft des roten Weinlaubs

Antistax wirkt durch ein Extrakt aus rotem Weinlaub, dem sogenannten Flawen. Dieser Wirkstoff stärkt die Venen, verbessert die Durchblutung, lässt Schwellungen zurückgehen und mindert Schweregefühl, sowie Schmerzen. Antistax beruht auf einer langen Tradition unter französischen Weinbauern, die schon in früheren Zeiten nach der Weinlese aus den Blättern Umschläge zur Behandlung müder, geschwollener und schmerzender Beine herstellten. In Kombination mit einer Kompressionstherapie und ausreichend Bewegung kann Antistax Besenreiser, Krampfadern und Venenerkrankungen vorbeugen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.