Darmbeschwerden

Darmbeschwerden

Chamomilla D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
nächtliche Blähkoliken und Durchfälle, ausgelöst durch Ärger, Zorn, Aufregung, bei Erkältungen, beim Zahnen; der Durchfall ist gelblichgrün und die Winde riechen sehr intensiv; die Beschwerden werden als schlimmer empfunden als sie sein können; das Kind ist gereizt und schwer zu besänftigen
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
nachts und durch Ärger
Besserung durch oder bei:
durch herum getragen werden


Rheum D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
der Stuhl riecht sauer; starker Speichelfluß; kolikartige Schmerzen; Kopfschweiß und Schweiß im Gesicht
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
im Sommer, beim Zahnen, nachts
Besserung durch oder bei:
durch lokale Wärme


Lycopodium D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
Blähkoliken meist am späten Nachmittag bis Abend; großes Verlangen nach Süßigkeiten; Durchfall und Obstipation wechseln ab
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
durch trockene Wärme
Besserung durch oder bei:
durch feuchte Wärme


Kalium bicarbonicum D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
Völlegefühl des Magens; Mundgeruch; starkes Aufstoßen; Unverträglichkeit von Milch und fetten Speisen
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
abends und nachts; bei feuchtwarmer Witterung
Besserung durch oder bei:
durch frische Luft; bei kühler Witterung

- 33%*
PZN: 12544248 | 10X1 g | 56,40 € / 100 g
AVP² 8,50 € 5,64 €
- 28%*
PZN: 07457501 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 04234060 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 02103336 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 01764892 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 33%*
PZN: 01448004 | 10X1 g | 63,20 € / 100 g
AVP² 9,53 € 6,32 €
Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.