Fieber

Fieber


Aconitum D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
plötzliches, hohes Fieber in Folge trocken, kalter Witterung oder trockene Hitze; vorher Schüttelfrost mit Kältewellen und kaltem Schweiß; Unruhe und Angst; Durst auf kaltes Wasser
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
um Mitternacht; durch kalte, trockene Winde


Belladonna D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
hohes Fieber mit dampfenden Schweißen bei Entzündung; durch feucht-kalte Witterung; Sinnesempfindlichkeit; Halluzinationen; trockene Schleimhäute; Durstlosigkeit; Benommenheit; Hände und Füße eiskalt
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
nachts; beim Hinlegen; durch Geräusche; Licht und Berührung
Besserung durch oder bei:
in halb aufrechter Lage


Ferrum phosphoricum D6

gleich zu Beginn eines grippalen Infekts und sehr gut geeignet für Kinder mit häufigen Infekten
der Erfahrung nach angewendet bei:
leicht erhöhte Temperatur am nachmittag und abends; Empflichkeit sehr erhöht; Muskelschwäche; Muskel- und Kopfschmerzen
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
durch Bewegung und Berührung; nachts
Besserung durch oder bei:
durch kalte Anwendungen


Eupatorium perfoliatum D6

ausschließlich bei fieberhaften Infekten
der Erfahrung nach angewendet bei:
zu Beginn großer Durst; starke Knochen und Muskelschmerzen; Fieberanstieg mit Schüttelfrost morgens; nach Fieberabfall Erbrechen; Ursache ist häufig Durchnässung
Besserung durch oder bei:
durch Unterhaltung

- 28%*
PZN: 02890179 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 01770846 | 80 St | 0,10 € / 1 St
AVP² 10,85 € 7,74 €
- 28%*
PZN: 01760411 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 01755060 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.