Freiöl Hautpflege

frei öl

Wirkungsvolle Kosmetik, welche die Haut möglichst nicht belastet

Das 1966 von dem Apotheker Walter Bouhon entwickelte frei Öl war das erste Produkt, das die hautpflegende Wirkung von Vitaminen nutzte. Auf Basis von pflanzlichen Ölen, die in ihrer Zusammensetzung den natürlichen Hautfetten ähneln, werden durch frei Öl Fette in den Schutzmantel der Haut integriert, um die Feuchtigkeit zu bewahren. Das in Deutschland entwickelte und hergestellte Produkte setzt auf viel Wirkung, bei maximaler Verträglichkeit. Es ist frei von unnötigen, hautbelastenden und irritierenden Inhaltsstoffen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.