Computerbild hat gewählt +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ Bereich Lebensmittel & Gesundheit +++ Computerbild hat gewählt +++ Ausgabe 10 / 2020 +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ 

Heiserkeit

Heiserkeit

Hausmittel bei Heiserkeit

Die Stimmbänder schwingen bei einer Heiserkeit nicht mehr frei mit. Die Ursache sind verrauchte Luft, Entzündungen im Kehlkopfbereich oder Überanstrengung der Stimme.

Heiserkeit entsteht häufig nach kratzen im Hals, welches oft bei feuchtem und kaltem Wetter auftritt. Die Heiserkeit entsteht häufig durch Überanstrengung der Stimme, Entzündungen ausgelöst durch Infektionen im Bereich des Kehlkopfs oder verrauchte Luft. Die Stimme leidet, da die Stimmbänder nicht mehr frei schwingen können. Die einer stark ausgeprägten Heiserkeit kann es im Verlauf sogar zu einer vollständigen Sprachlosigkeit kommen. Eine Behandlung von Heiserkeit ist nach der Rücksprache mit dem Arzt nicht nur durch Medikamente möglich -  Hausmittel bei Heiserkeit haben sich auch bewährt.

Als erstes sollte man bei Heiserkeit die Stimme schonen, oberstes Gebot ist absolutes Schweigen. Durch Flüstern werden die Stimmbänder noch mehr beansprucht, daher vermeiden Sie leises Reden.

Brombeersaft ist besonders unter Rednern und Sängern beliebt. Zu heiße oder kalte Getränke trinken Sie jedoch nicht. Heiße Milch trägt zur Verschleimung des Hals bei, aus diesem Grund ist bei Heiserkeit der Genuss von heißer Milch mit Honig als vermeintliches Hausmittel abzuraten. 

Zur Bekämpfung der Heiserkeit ist eine weitere Maßnahme das Gurgel: Zum Beispiel kann sich hierzu ein Sud aus Salbeiblätter eignen. Dazu kochen Sie 2 Teelöffel Salbei mit einem halben Liter Wasser ab, lassen diesen Sud 15 Minuten ziehen und gurgeln dann mehrmals am Tag mit dieser Lösung. Diese Lösung wirkt durch den Salbei zusammenziehend , antibakteriell und vitushemmend.

Wickel mit Quark können zur einer Linderung von Heiserkeit beitragen: Tragen Sie dazu kalten oder zimmer warmen Quark dick auf ein feuchtes Tuch auf, das Tuch mit dem Quark legen Sie um den Hals und darüber ein trockenes, zusätzlich legen Sie ein extra Schal oder Wolltuch drum. Über Nacht lassen Sie das ganze einwirken.