Homöopathie


Die Homöopathie ist ein Heilverfahren, das von Dr. Samuel Hahnemann ( 1755-1843 ) begründet wurde. Grundlage dieser Heilmethode beruht auf zwei Prinzipien:

1. Die Ähnlichkeitsregel: „Simila similibus curentur“, d.h. Ähnliches möge mit Ähnlichem behandelt werden

2. Die Potenzierung: sie beruht auf der Annahme, dass die günstige Wirkung eines Medikaments mit zunehmender Wirkung verstärkt ( potenziert ) wird.

Aus bestimmten Frischpflanzen, Tieren, Drogen und Substanzen werden Verreibungen mit Milchzucker oder Verschüttelungen mit verdünntem Weingeist hergestellt.