Computerbild hat gewählt +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ Bereich Lebensmittel & Gesundheit +++ Computerbild hat gewählt +++ Ausgabe 10 / 2020 +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ 

Kopfläuse

Kopfläuse

Wenn jemanden die lausigen Tierchen befallen, steht viel Arbeit ins Haus. Allein beim Gedanken an die Läuse juckt und kratzt es auf dem Kopf ...

Wenn der Verdacht auf Befall besteht, ist es wichtig, die Haare nach Läusen und Nissen zu untersuchen. Werden welche entdeckt, ist Handeln angesagt und zwar gründlichst, denn eine überlebende Laus kann bis zu 300 neue Eier legen.
Um einer Verbreitung vorzubeugen, sollten alle Familienmitglieder auf Befall untersucht und gegebenenfalls mitbehandelt werden.

Handelt es sich um Kopfläuse, sind übermäßige Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen von Textilien nicht nötig, da sich Läuse alle 2-3 Stunden ernähren müssen und außerhalb des Wirtes/Menschen nur wenige Stunden überlebensfähig sind. Die Übertragung erfolgt direkt über Haar-zu-Haar-Kontakt.

Die folgenden Produkte dienen zur Behandlung und zur Vorbeugung. Es ist ganz wichtig, die empfohlenen Behandlungsmethoden genau zu beachten und durchzuführen, damit die Bekämpfung effektiv durchgeführt werden kann. Eine Nachbehandlung nach 8-10 Tagen sollte in jedem Fall ebenfalls durchgeführt werden.