Verletzungen / Insektenstiche

Verletzungen/Insektenstiche


Arnica D6

wird indikationsbezogen bei allen Arten von stumpfen Verletzungen, wie Prellungen, Quetschungen, Hämatomen, Zahnextraktionen und Operationen eingesetzt


Hypericum D6

Nervenverletzungen, Quetschungen von Fingern und Zehen


Calendula D6

bei oberflächlichen Verletzungen; Schürfwunden; Riß- und Quetschwunden; Windeldermatitis oder Verbrennungen; es empfehlen sich vor allen Dingen halbfeste Zubereitungen wie unten angegeben


Apis D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
blaßrote Schwellung; stechender Schmerz
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
durch Wärme; nachmittags; durch Berührung
Besserung durch oder bei:
durch kühlen; kaltes baden


Hepar sulfuris D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
eiternde Entzündungen; Splitterschmerz; Berührungsempfindlichkeit
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
durch Zugluft, durch Berührung; nei trockenen und kalten Winden
Besserung durch oder bei:
durch Wärme


Cantharis D6

der Erfahrung nach angewendet bei:
bei Verbrennungen; Blasen mit starkem Brennen und Jucken
Verschlechterung tritt ein bei oder wenn:
durch kalte Anwendungen

- 23%*
PZN: 11304588 | 20 ml | 30,45 € / 100 ml
UVP¹ 8,00 € 6,09 €
- 28%*
PZN: 10948846 | 1 P | 8,42 € / 1 P
AVP² 11,80 € 8,42 €
- 28%*
PZN: 02895478 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 02890529 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 02109876 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
- 28%*
PZN: 01773046 | 80 St | 0,10 € / 1 St
AVP² 10,85 € 7,74 €
- 28%*
PZN: 01763533 | 10 g | 69,20 € / 100 g
AVP² 9,70 € 6,92 €
Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.