Vichy

Vichy

Vichy für gestärkte Haut

Im Herzen Frankreichs liegt die geschützte Vulkanregion der Auverge. Dort entspringt das mit 15 reinen Mineralien angereicherte Vichy Thermalwasser nach einer rund 2600 Jahre dauernden Reise durch das Gestein, die bis in 4000 m Tiefe führt. Dieses Thermalwasser ist einzigartig und die Basis aller Pflegeprodukte von Vichy.

Vichy wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Dermatologen Dr. Haller gegründet. Er entdeckte im Zuge seiner Arbeit als Leiter eines Thermalzentrums als erster die besondere Wirkung von Thermalwasser auf die Haut. Er nutzte die hautberuhigende und -stärkende Wirkung als Basis für seine Kosmetikprodukte und gründete damit Vichy. Er war gleichzeitig auch der erste Mensch, der betonte wie wichtig die Abstimmung der Pflegerituale auf den Hauttyp ist.

Heute ist Vichy ein Teil des französischen Kosmetikherstellers L’Oréal und eine feste Größe auf dem europäischen Hautpflegemarkt. Sämtliche Produkte von Vichy wurden auf ihre dermatologische Verträglichkeit getestet.

- 28%*
PZN: 13909999 | 50 ml | 28,28 € / 100 ml
UVP¹ 19,90 € 14,14 €
- 20%*
PZN: 12516677 | 50 ml | 47,80 € / 100 ml
UVP¹ 29,90 € 23,90 €
- 20%*
PZN: 11851296 | 50 ml | 47,80 € / 100 ml
UVP¹ 29,90 € 23,90 €
- 28%*
PZN: 11290550 | 50 ml | 43,90 € / 100 ml
UVP¹ 30,90 € 21,95 €
- 20%*
SET
PZN: 77777780 | 100 ml | 50,24 € / 100 ml
AVP² 62,80 € 50,24 €
- 17%*
PZN: 08454806 | 200 ml | 5,18 € / 100 ml
AVP² 12,50 € 10,36 €
- 28%*
PZN: 03220653 | 15 ml | 151,53 € / 100 ml
UVP¹ 32,00 € 22,73 €
- 28%*
PZN: 01557897 | 50 ml | 45,46 € / 100 ml
UVP¹ 32,00 € 22,73 €
Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.