Welt Diabetes Tag

Der Weltdiabetestag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als weltweiter Aktionstag eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Als Gedenktag wurde der 14. November gewählt, - das ist der Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Charles Best 1921 das lebenswichtige Insulin entdeckte.

Am 20. Dezember 2006 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Resolution 61/225, und erklärte damit den 14. November zu einem ab dem Jahr 2007 jährlich zu begehenden Tag der Vereinten Nationen.
Diabetes mellitus ist neben HIV/AIDS die zweite Krankheit , der ein offizieller UN-Tag gewidmet wurde, der seitdem als internationaler Aktionstag stattfindet.

Am Weltdiabetestag finden weltweit Infoveranstaltungen zur sogenannten Zuckerkrankheit statt.
Die zentrale Veranstaltung findet in Deutschland unter dem Motto „Diabetes und Familie“ am 18. November im Estrel Congress Center Berlin statt.

Auf dem Programm der Patientenveranstaltung stehen Vorträge zu den Schwerpunkten: „Diabetes und Familie, „Neues aus der Therapie und Technik“ und „Ernährung Typ 1 und Typ 2“. Workshops zur „Beratung und Hilfe im Alltag“ sowie zu rechtlichen und sozialen Themen werden das Programm ergänzen. 


Quelle: Deutsche Diabetes-Hilfe

 

Alles rund um den Diabetikerbedarf haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Dazu gehören z. B. Messgeräte, Teststreifen (Urin- und Blutzuckerteststreifen), Nadeln und Spritzen, Lanzetten und Stechhilfen, Kontrolllösungen, Insulinpens und noch einiges mehr.