ABTEI Galle-Dragee mit Artischocke 40 St

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - ABTEI Galle-Dragee mit Artischocke 40 St

Abtei Fettverdaung aktiv
Abtei Galle-Dragee mit Artischocke enthält einen hochwertigen Extrakt aus Artischockenblättern, der die Leber- und Gallentätigkeit anregt und sich so positiv auf den Cholesterinhaushalt auswirken kann.

Abtei Galle-Dragee mit Artischocke – Zur Linderung von Verdauungsbeschwerden:

   - 2-fach stark:
   - Fördert aktiv die natürliche Fettverdauung
   - Regt das Leber-Galle-System an
   - Erleichtert die Verdauung von schweren und fettreichen Speisen
   - Enthält 300 mg Artischockenblätter-Trockenextrakt
   - Gut verträglich
   - Traditionelles pflanzliches Arzneimittel

Anwendung
Galle-Dragee mit Artischocke

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Verdauungsbeschwerden wie z.B. Völlegefühl und Blähungen.
Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren.
Nicht über 30 °C lagern.
Originalpackung mit 40 / 80 überzogenen Tabletten zum Einnehmen.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Packungsbeilage beachten!

Wirkstoff:
Artischockenblätter-Trockenextrakt
überzogene Tablette

1 überzogene Tablette enthält: 300 mg Trockenextrakt aus Artischockenblättern (5,8-7,5:1) Auszugsmittel: Wasser

Galle-Dragee mit Artischocke

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet zur Unterstützung der Verdauungsfunktion durch Anregung des Gallenflusses.
Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Warnhinweise:
Enthält Lactose und Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

PZN 08789719
Anbieter Omega Pharma Deutschland GmbH
Packungsgröße 40 St
Produktname Abtei Galle-Dragee mit Artischocke
Darreichungsform Überzogene Tabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Artischockenblätter-Trockenextrakt (5,8-7,5:1); Auszugsmittel: Wasser
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

- Die Dragees sollen zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: 3 mal täglich 1 Dragee (300mg)

- Beschwerden wegen Übersäuerung, besonders bei funktionellen Störungen der Gallengänge.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

bezogen auf 1 Stück

300 mg Artischockenblätter Trockenextrakt, (5,8-7,5:1), Auszugsmittel: Wasser

+ Arabisches Gummi

+ Calcium carbonat

+ Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A

+ Cellulose

+ Glycerol

+ Hypromellose

+ Lactose

+ Macrogol 6000

+ Magnesium (stearat, palmitat, oleat)

+ Maisstärke, vorverkleistert

+ Maltodextrin

+ Povidon K90

+ Saccharose

+ Silicium dioxid, gefällt

+ Talkum

+ Titan dioxid

+ Ton, weiß

0.03 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:
- bekannter Allergie gegen Artischocken und andere Korbblütler
- Verschluss der Gallenwege.

Bei Gallensteinleiden sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Sehr selten Überempfindlichkeitsraktionen.

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!
- Das Arzneimittel soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

- Die Dauer richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Das Arzneimittel kann ohne Bedenken über längere Zeit eingenommen werden.
- Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern oder periodisch wiederkehren, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden.

Details
PZN 08789719
Anbieter Omega Pharma Deutschland GmbH
Packungsgröße 40 St
Produktname Abtei Galle-Dragee mit Artischocke
Darreichungsform Überzogene Tabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Artischockenblätter-Trockenextrakt (5,8-7,5:1); Auszugsmittel: Wasser
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Anwendungshinweise

- Die Dragees sollen zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: 3 mal täglich 1 Dragee (300mg)

Anwendungsgebiete

- Beschwerden wegen Übersäuerung, besonders bei funktionellen Störungen der Gallengänge.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

bezogen auf 1 Stück

300 mg Artischockenblätter Trockenextrakt, (5,8-7,5:1), Auszugsmittel: Wasser

+ Arabisches Gummi

+ Calcium carbonat

+ Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A

+ Cellulose

+ Glycerol

+ Hypromellose

+ Lactose

+ Macrogol 6000

+ Magnesium (stearat, palmitat, oleat)

+ Maisstärke, vorverkleistert

+ Maltodextrin

+ Povidon K90

+ Saccharose

+ Silicium dioxid, gefällt

+ Talkum

+ Titan dioxid

+ Ton, weiß

0.03 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

Gegenanzeigen

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:
- bekannter Allergie gegen Artischocken und andere Korbblütler
- Verschluss der Gallenwege.

Bei Gallensteinleiden sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Sehr selten Überempfindlichkeitsraktionen.

Warnhinweise

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!
- Das Arzneimittel soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Hinweise

- Die Dauer richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Das Arzneimittel kann ohne Bedenken über längere Zeit eingenommen werden.
- Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern oder periodisch wiederkehren, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden.

Produktbewertungen zu - ABTEI Galle-Dragee mit Artischocke 40 St


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.