ANGINOVIN HM Tropfen 50 ml

(0) - Produkt jetzt bewerten
ANGINOVIN HM Tropfen
Abbildung ähnlich
-21%*
PZN: 01033220
Packungsgröße: 50 ml
Grundpreis: 261,80 € / 1 l
Darreichungsform: Tropfen
Hersteller: Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Versandfertig: 1–2 Werktage

AVP² 16,70 € ( -21%*)
13,09 €
(261,80 € / 1 l) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Beipackzettel
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - ANGINOVIN HM Tropfen 50 ml

PZN 01033220
Anbieter Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Packungsgröße 50 ml
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Tropfen
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Tropfen zum Einnehmen.

  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:
    • Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel einnehmen und wie oft sollten Sie es anwenden?
      • Sie sollten bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen.
      • Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
      • Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen.
      • Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
      • Die Dosierung bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren erfolgt nach Anweisung des homöopathisch erfahrenen Arztes oder Heilpraktikers.

 

  • Wie lange sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Bezogen auf 1 Milliliter:

  • 139.6 mg Hydrargyrum bichloratum (hom./anthr.) D6
  • 139.6 mg Kalium chloratum (hom./anthr.) D4
  • 139.6 mg Lachesis mutus (hom./anthr.) D8
  • 139.6 mg Tartarus stibiatus (hom./anthr.) D8
  • 139.2 mg Aconitum napellus (hom./anthr.) D4
  • 93.1 mg Gelsemium sempervirens (hom./anthr.) D4
  • 44.7 mg Ailanthus altissima (hom./anthr.) D1
  • 44.5 mg Eupatorium perfoliatum (hom./anthr.) D1
  • 44.4 mg Apis mellifica (hom./anthr.) D2
  • + Ethanol

  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?
    • Bei Nierenfunktionsstörungen und Überempfindlichkeit gegen Bienengift sowie in Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Arzneimittel nicht angewendet werden.
    • Nicht anwenden bei Säuglingen und Kleinkindern.

... ...
  • Bei erheblichem Speichelfluss während der Einnahme sollte das Mittel abgesetzt werden.
  • Wegen des Bestandteils Quecksilber können gelegentlich allergische Reaktionen auftreten. Dann ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Wegen des Bestandteils Apis mellifica kann in seltenen Fällen Kreislaufschwäche auftreten.
  • Hinweis:
    • Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).
    • In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
  • Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels? Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
    • Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.
  • Allgemeiner Hinweis:
    • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
    • Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Arzt.
...
  • Das Arzneimittel enthält Alkohol.
...