Antioxidans E Hevert Weichkapseln 100 St

PZN: 07631241
Packungsgröße: 100 Stück
Grundpreis: 0,18 € / 1 Stück
Darreichungsform: Weichkapseln
Hersteller: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Lieferzeit: Momentan nicht lieferbar

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - ANTIOXIDANS E Hevert Weichkapseln 100 St

PZN 07631241
Anbieter Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße 100 St
Packungsnorm N3
Produktname
Darreichungsform Weichkapseln
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Weichkapseln sollten morgens und/oder abends zu den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt nicht anders verordnet hat.

Erwachsene nehmen täglich 1 bis 2 Weichkapseln (entsprechend 200 bis 400 mg alpha-Tocopherolacetat).

Für Kinder stehen Präparate mit einem niedrigeren Wirkstoffgehalt zur Verfügung.

 

Die Dauer der Einnahme ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt!

 

Überdosierung:


Gefährliche Krankheitserscheinungen bei Überdosierung
sind nicht bekannt.

 

Vergessene Einnahme:


Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

bezogen auf 1 Stück

200 mg alpha-Tocopherol acetat

134 mg RRR-alpha-Tocopherol Äquivalent

+ Gelatine

+ Glycerol

+ Sojaöl, raffiniert

+ Sorbitol

+ Wasser, gereinigt

 

Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Sehr selten treten bei hohen Dosen in einem Bereich von 1200 mg alpha-Tocopherolacetat (entsprechend 6 Weichkapseln) Magen- und Darmbeschwerden auf.

Bei längerer Einnahme von Dosen über 600 mg alpha- Tocopherolacetat (entsprechend 3 Weichkapseln) kann es zu einer Senkung des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut kommen.

Sonstige Bestandteile können sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.

 


Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Die Wirkung von Vitamin E kann bei gleichzeitiger Gabe von eisenhaltigen Arzneimitteln vermindert werden.

Bei einem gleichzeitig bestehenden Vitamin E- und Vitamin K-Mangel, der durch eine ungenügende Aufnahme im Darm bedingt ist, sowie bei Gabe von Arzneimitteln mit einer gegen Vitamin K gerichteten Wirkung (z. B. Arzneimittel, die die Blutgerinnung hemmen), ist die Blutgerinnung sorgfältig zu überwachen, da es in Einzelfällen zu einem starken Abfall von Vitamin K kam.

Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

Die empfohlene tägliche Aufnahme von Vitamin E beträgt 15 mg.
Vitamin E passiert die Plazenta und geht in die Muttermilch über. Bisher wurden beim ungeborenen Kind - auch bei höheren Einnahmemengen - keine Schädigungen beobachtet.

Mögliche Störungen der Fruchtbarkeit nach Vitamin E-Gaben, die oberhalb der täglichen empfohlenen Dosis liegen, sind nicht ausreichend untersucht worden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 

Arzneimittel stets vor Kindern geschützt aufbewahren!

Produktbewertungen zu - ANTIOXIDANS E Hevert Weichkapseln 100 St