AVENE Akerat 30 Intensivpflege Creme 100 ml

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - AVENE Akerat 30 Intensivpflege Creme 100 ml

Akérat 30 Intensivpflege
Pflegecreme für extrem trockene, schuppende Hautstellen

Eigenschaften:
Die Pflegecreme glättet verhornte Hautstellen, lindert  trockenheitsbedingten Juckreiz und löst überschüssige Hautschüppchen. Auch zur therapiebegleitenden Anwendung bei Hyperkeratosen (Verhornungsstörungen), Psoriasis (Schuppenflechte) und Ichthyosis (Fischschuppenkrankheit). Gegen hartnäckige Verhornungen an Ellbogen, Knien und Füßen.
 -  Mit 30% Urea und Milchsäure
 -  Schuppenlösend, hautglättend
 -  Für Körper & Kopfhaut
 -  Ohne Duftstoffe
 -  Ohne Parabene
 -  O/W Emulsion
 -  Lipidgehalt 27%

Anwendung:
1 bis 2x täglich auf die betroffenen Körperstellen auftragen und leicht einmassieren

Warnung:
Nicht geeignet zur Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren sowie auf offenen Wunden

Tipp:
Wenn Sie Stützstrümpfe tragen, empfehlen wir ebenfalls Akérat zur Glättung der Haut an den Schienbeinen.

Inhaltsstoffe:
AVENE AQUA. UREA. PROPYLENE GLYCOL. PARAFFINUM LIQUIDUM. CYCLOMETHICONE. POLYACRYLATE-13. TRIETHANOLAMINE. PRUNUS AMYGDALLUS DULCIS OIL. SALICYLIC ACID. POLYISOBUTENE. LACTIC ACID. PHENOXYETHANOL. PEG/PPG-18/18 DIMETHICONE. POLYSORBATE 20. SORBITAN ISOSTEARATE. TOCOPHERYL ACETATE. AQUA.

 


 

 

PZN 09533146
Anbieter PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH GB - Avene
Packungsgröße 100 ml
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Details
PZN 09533146
Anbieter PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH GB - Avene
Packungsgröße 100 ml
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Produktbewertungen zu - AVENE Akerat 30 Intensivpflege Creme 100 ml


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.