AVENE Antirougeurs Calm beruhigende Maske 50 ml

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - AVENE Antirougeurs Calm beruhigende Maske 50 ml

Beruhigende, regenerierende Maske bei Rötungen

Die erfrischende, zarte Textur mildert Spannungsgefühle und beruhigt die Haut sofort bei Gesichtsrötungen und Hitzegefühl. Eignet sich auch bei Couperose und Rosacea.

Pongamiaöl mildert bestehende Rötungen und beugt deren Neubildung vor, die Hautbarriere wird mit wertvollen Lipiden versorgt. TRP-REGULIN™ hat eine entzündungshemmende Wirkung. Hesperidin Methyl Chalcone stärkt die Gefäße.

    Ohne Duftstoffe
    O/W-Emulsion

Anwendung

Großzügig auf das Gesicht auftragen, 10 Minuten einwirken lassen
Überschüssige Maske mit einem Wattepad behutsam entfernen
Anschließend mit Avène Thermalwasser die Haut besprühen

Inhaltsstoffe

AVENE AQUA. OCTYLDODECANOL. GLYCERIN. 1,2-HEXANEDIOL. 4-T-BUTYLCYCLOHEXANOL. ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER. BHT. CI 42090. CAPRYLYL GLYCOL. DISODIUM EDTA. HESPERIDIN METHYL CHALCONE. METHYLDIHYDROJASMONATE. PONGAMIA GLABRA SEED OIL. SODIUM HYDROXIDE. TOCOPHERYL ACETATE. TROPOLONE. AQUA.


 

 

PZN 11696016
Anbieter PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH GB - Avene
Packungsgröße 50 ml
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Details
PZN 11696016
Anbieter PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH GB - Avene
Packungsgröße 50 ml
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Produktbewertungen zu - AVENE Antirougeurs Calm beruhigende Maske 50 ml


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.