1. Schlaf & Wohlbefinden

BALDRIPARAN Stark für die Nacht überzogene Tab. 90 St 

(0) - Produkt jetzt bewerten
BALDRIPARAN Stark für die Nacht überzogene Tab.
Abbildung ähnlich
-8%*
PZN: 00215657
Packungsgröße: 90 Stück 
Nettofüllmenge: 8100 St
Grundpreis: 0,00 € / 1 Stück
Darreichungsform: Überzogene Tabletten
Hersteller: PharmaSGP GmbH
Versandfertig: 1–2 Werktage

  • ✓ Beschleunigt das Einschlafen, fördert das Durchschlafen
  • ✓ Bei nervös bedingten Schlafstörungen
  • ✓ Rein pflanzlich & ohne Gewöhnungseffekt
UVP¹ 35,99 € ( -8%*)
32,99 €
(0,00 € / 1 St) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Beipackzettel
PDF Dokumente
Weitere Produktinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - BALDRIPARAN Stark für die Nacht überzogene Tab. 90 St 

Baldriparan® Stark für die Nacht – erholsamer Schlaf für einen guten Start in den Tag!

Baldriparan® Stark für die Nacht ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von nervös bedingten Schlafstörungen.

  • Beschleunigt das Einschlafen, fördert das Durchschlafen*
  • Mit hoch dosiertem Baldrianwurzelextrakt
  • Rein pflanzlich und ohne Gewöhnungseffekt


Baldriparan® Stark für die Nacht enthält besonders hoch dosierten Baldrianwurzelextrakt.
Dank des pflanzlichen Arzneistoffs beschleunigt Baldriparan® Stark für die Nacht das Einschlafen ganz natürlich, fördert das Durchschlafen und verbessert die Schlafqualität* - ohne Gewöhnungseffekt.

Anders als bei manchen chemisch-synthetischen Schlafmitteln wird dabei der natürliche Schlafrhythmus nicht verändert und es ist keine Schläfrigkeit am Folgetag zu befürchten.
Ein weiterer Vorteil: Es besteht kein Abhängigkeitspotenzial, die Dragees sind deshalb auch für eine längere Anwendungsdauer geeignet.

Baldriparan® Stark für die Nacht – erholsamer Schlaf für einen guten Start in den Tag!

*bezogen auf die Linderung von nervös bedingten Schlafstörungen

Anwendungsgebiete:
Baldriparan® Stark für die Nacht ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung und wird angewendet zur Linderung von nervös bedingten Schlafstörungen.


Pflichtangaben:
BALDRIPARAN STARK FÜR DIE NACHT. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Baldrianwurzel. Zur Linderung von nervös bedingten Schlafstörungen. Enthält Sucrose (Zucker). www.baldriparan.de Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PharmaSGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Anwendung

Für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren zur Behandlung von nervös bedingten Einschlafstörungen: Nehmen Sie 1 überzogene Tablette 1/2 bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen. Falls notwendig, können Sie zusätzlich 1 überzogene Tablette bereits früher im Verlauf des Abends einnehmen.

Nehmen Sie die überzogenen Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Überzogene Tabletten nicht im Liegen einnehmen.

Aufgrund der allmählich einsetzenden Wirkung ist Baldrianwurzel nicht zur akuten Behandlung von nervös bedingten Schlafstörungen geeignet. Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, wird empfohlen, eine kontinuierliche Behandlung über 2-4 Wochen einzuhalten.

Wenn die Symptome nach zweiwöchiger kontinuierlicher Anwendung des Arzneimittels andauern oder sich verschlimmern,sollte ein Arzt oder Apotheker aufgesucht werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Patienten mit Leberfunktionsstörungen sollten vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt befragen.

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen.

 

Hinweise

Enthält Lactose und Sucrose (Zucker).

Hinweis für Diabetiker: Eine Einzeldosis Baldriparan Stark für die Nacht (1 überzogene Tablette) entspricht 0,015 BE.

Kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen. Sie sollten daher keine Kraftfahrzeuge führen, Maschinen bedienen oder andere gefahrvolle Tätigkeiten ausführen, solange Sie sich beeinträchtigt fühlen. Dies gilt im verstärkten Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Bitte verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht mehr nach dem auf der Packung oder der Umverpackung angegebenen Verfallsdatum. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

 

Inhaltsstoffe

Wirkstoff:
1 überzogene Tablette enthält: 441,35 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie (6-7,4 : 1). Das Auszugsmittel ist Ethanol 70% (V/V).

Sonstige Bestandteile: Maltodextrin, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], hochdisperses Siliciumdioxid, Sucrose, arabisches Gummi, Talkum, Macrogol 6000, Povidon K 25, Kaliumdihydrogenphosphat, Carnaubawachs, Calciumcarbonat, Schellack, raffiniertes Rizinusöl, gebleichtes Wachs und Farbstoffe E 171 und E 132

Adresse des Anbieter/Hersteller

PharmaSGP GmbH
Am Haag 14
82166 Gräfelfing

PZN 00215657
Anbieter PharmaSGP GmbH
Packungsgröße 90 St 
Produktname Baldriparan Stark für die Nacht
Darreichungsform Überzogene Tabletten
Monopräparat ja
Wirkstoff Baldrianwurzel-Trockenextrakt
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Bei Einschlafstörungen:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-mal täglich vor dem Schlafengehen (ca. 1/2 bis 1 Stunde davor)

- Schlafstörungen

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Baldrian und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: mehrjährige Staude mit Fiederblättern und stark riechender Wurzel, kleine weiß-rosa Blüten in flacher Trugdolde
- Vorkommen: Europa und Asien
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Iridoide (Valepotriate), ätherisches Öl (Bornylacetat)
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen der getrockneten Wurzel
Die Inhaltsstoffe des Baldrians wirken angstlösend, beruhigend und schlaffördernd. Zusätzlich werden die Muskeln entspannt.

Bezogen auf 1 Stück:

  • 441.35 mg Baldrianwurzel Trockenextrakt, (6-7,4:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)
  • + Arabisches Gummi
  • + Calcium carbonat
  • + Carnaubawachs
  • + Cellulose, mikrokristallin
  • + Indigocarmin
  • + Kalium dihydrogenphosphat
  • + Macrogol 6000
  • + Magnesium stearat
  • + Maltodextrin
  • + Povidon K25
  • + Rizinusöl, raffiniert
  • + Saccharose
  • + Schellack
  • + Silicium dioxid, hochdispers
  • + Talkum
  • + Titan dioxid
  • + Wachs, gebleicht
  • 0.015 BE Gesamt Kohlenhydrate

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

... ... Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
...