Biosan AAD PLUS Granulat 14 St 

PZN: 14042870
Packungsgröße: 14 Stück 
Grundpreis: 60,86 € / 100 g
Darreichungsform: Granulat
Anbieter: Hexal AG
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - BIOSAN AAD PLUS Granulat 14 St 

Biosan® AAD PLUS

Bei Durchfall durch Antibiotika

 

Bei bakteriellen Infektionen wird häufig eine Behandlung mit Antibiotika verordnet, um die Erkrankung wirksam zu bekämpfen. Dabei stellt sich bei einigen Patienten Durchfall ein, denn Antibiotika töten nicht nur schädliche Bakterien ab, sondern greifen auch nützliche Darmbakterien an und können so die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen. Unerwünschte Bakterien können sich vermehren und so zu Antibiotika-assoziertem Durchfall (kurz: AAD) führen.

Mit Probiotika können natürlicherweise im Darm vorkommende Bakterien zugeführt und wieder angesiedelt werden. Auf diese Weise können schädliche Bakterien verdrängt werden.

 

Hochdosiert & gut verträglich

Multi-Bakterien-Komplex mit 70 Milliarden Bakterien + Hefekultur Saccharomyces boulardii

Praktischer Direktstick – Einnahme ohne Wasser möglich

Nur 1x täglich

Keine Warte- und Aktivierungszeit

Vegan. Frei von Gluten, Laktose und Gentechnik

 

Mit natürlichen Bakterien PLUS Hefen

Biosan® AAD PLUS enthält pro Stick Direktgranulat 70 Milliarden lebens- und vermehrungsfähige Bifidobakterien und Lactobacillen PLUS 10 Milliarden Hefen der Gattung Saccharomyces boulardii. Damit können krankheitsauslösende Darmkeime gehemmt und blockiert werden sowie Durchfall infolge einer Antibiotika-Einnahme reduziert werden. Gleichzeitig kann die Vermehrung von gesunden Darmbakterien angeregt und das Immunsystem gestärkt werden.

Die enthaltenen Bakterienkulturen kommen in weit höherer Anzahl auch in unserer natürlichen Darmflora vor. Daher ist Biosan® AAD PLUS gut verträglich.

 

VERZEHREMPFEHLUNG:

1x täglich den Inhalt eines Sticks direkt ohne Flüssigkeit einnehmen oder vorher in einem Glas Wasser oder einem anderen, nicht heißen Getränk auflösen.

DARMBAKTERIEN

HEFEKULTUR BEI AAD

WISSENSCHAFTLICH UNTERSUCHT

Lactobacillen und Bifidobakterien sind Teil unserer natürlichen Darmflora. Sie schützen den Körper vor Krankheitserregern und spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Immunsystems.

Zusätzlich zu den Bakterienstämmen beinhaltet Biosan® AAD PLUS die Hefekultur Saccharomyces boulardii, die sich bei der Behandlung von AAD seit langer Zeit bewährt hat und deren Wirkung auf Durchfall bei einer Antibiotika-Therapie durch viele klinische Studien belegt ist. Die Hefekultur kann bakterielle Toxine blockieren und die Vermehrung gesunder Darmbakterien fördern.

Die positive Wirkung der in Biosan® AAD PLUS enthaltenen Hefekultur Saccharomyces boulardii auf den Antibiotika-assoziierten Durchfall ist durch viele klinische Studien belegt. Auch die enthaltenen Bifidobakterien und Lactobacillen sind wissenschaftlich sehr gut untersucht. Sie sind widerstandsfähig, kommen im Darm an und können sich dort vermehren.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Mit welcher Wahrscheinlichkeit kann Durchfall bei einer Antibiotika-Behandlung auftreten?

In bis zu 49 Prozent* der Fälle tritt während oder nach der Behandlung die sogenannte Antibiotika-assoziierte Diarrhoe (AAD) auf. Grund dafür ist, dass Antibiotika nicht zwischen nützlichen Darmbakterien und krankheitserregenden Keimen unterscheiden können und ihre Wirksamkeit somit auch gegen diejenigen Bakterien in der Darmschleimhaut richten, die für eine reibungslose Darmtätigkeit notwendig sind. Gerät die Darmflora dadurch aus dem Gleichgewicht, können Magen-Darm-Beschwerden und Durchfall entstehen.

 

Zu welcher Tageszeit sollte man Biosan® AAD PLUS verzehren?

Der Verzehr von Biosan® AAD PLUS kann zu jeder Tageszeit erfolgen und ist unabhängig von Mahlzeiten.

Wichtige Hinweise:

Für Erwachsene. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Kein vollständiges Lebensmittel. Nicht geeignet für Kinder und Jugendliche sowie schwerkranke (z.B. hospitalisierte) Patienten, immunsupprimierte Patienten sowie Patienten mit zentralem Venenkatheter. Stick nicht in Gegenwart dieser Patientengruppen öffnen. Vor dem Verzehr in der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen.

Warum enthält Biosan® AAD PLUS eine so hohe Anzahl an Bakterien?

Die hohe Anzahl von 70 Milliarden Bifidobakterien und Lactobacillen in Biosan® AAD PLUS sorgt für eine effiziente Besiedlung des Darms mit nützlichen Bakterien. Wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass sich die Wirkung bei Antibiotika-bedingtem Durchfall durch ein hochdosiertes Probiotikum verbessert.

NÄHRSTOFFE

JE TAGEDOSIS (1 Stick à 1,5g)

Saccharomyces cerevisiae var. boulardii

10 Mrd. KBE*

Milchsäurebildende Bakterienstämme

70 Mrd. KBE

Davon:

Bifidobacterium lactis (BL-04)

52,5 Mrd. KBE

Lactobacillus acidophilus (LA-14)

14 Mrd. KBE

Lactobacillus plantarum (SDZ-11)

2,8 Mrd. KBE

Lactobacillus paracasei (SDZ-22)

0,7 Mrd. KBE

*Koloniebildende Einheiten

 

PZN 14042870
Anbieter Hexal AG
Packungsgröße 14 St 
Produktname
Darreichungsform Granulat
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

bezogen auf 1.5 Gramm

7e+010 Keime Milchsäurebakterienkultur

5.25e+010 Keime Bifidobacterium lactis BI-04

1.4e+010 Keime Lactobacillus acidophilus LA-14

2.8e+009 Keime Lactobacillus plantarum SDZ-11

7e+008 Keime Lactobacillus paracasei SDZ-22

1e+010 Keime Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926

Aromastoffe, natürlich und naturidentisch

+ Glucose 1-Wasser

+ Silicium dioxid

+ Sorbitan stearat

+ Sucralose

+ Xylitol

 

Produktbewertungen zu - BIOSAN AAD PLUS Granulat 14 St 


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.