1. Kategorien

CICLOPIROX acis 80 mg/g wirkstoffhalt.Nagellack 3 g

(0) - Produkt jetzt bewerten
CICLOPIROX acis 80 mg/g wirkstoffhalt.Nagellack
Abbildung ähnlich
-21%*
PZN: 11510371
Packungsgröße: 3 g
Grundpreis: 628,33 € / 100 g
Darreichungsform: Wirkstoffhaltiger Nagellack
Hersteller: acis Arzneimittel GmbH
Versandfertig: 1–2 Werktage

Alternative Packungsgrößen:
AVP² 23,95 € ( -21%*)
18,85 €
(628,33 € / 100 g) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Beipackzettel
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - CICLOPIROX acis 80 mg/g wirkstoffhalt.Nagellack 3 g

CICLOPIROX acis 80 mg/g wirkstoffhalt.Nagellack

Endlich eine Lösung bei Nagelpilz, die sich nicht verstecken muss. Ciclopirox acis® Nagellack wurde speziell für die Behandlung von Nagelpilzinfektionen entwickelt. Der Wirkstoff Ciclopirox durchdringt die Nagelplatte und hat eine pilzabtötende Wirkung auf alle wichtigen Erreger, die Nagelpilzinfektionen verursachen. Ciclopirox acis® Nagellack ist wasserfest, versiegelt den Nagel und sorgt für eine gute Wirkstoffaufnahme.

  • Zur Behandlung von Nagelpilz
  • Bei Infektionen von Fuß- und Fingernägel
  • Wasserfest
  • Was ist Ciclopirox acis® Nagellack und wie wirkt das Präparat? Ciclopirox acis® Nagellack enthält den Wirkstoff Ciclopirox und wird eingesetzt zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen der Zehen- und Fingernägel. Jede Packung erhält zusätzlich Einmalfeilen, Alkoholtupfer, Spatel und für die hygienisch Handhabung einen praktischen Spatelhalter. Die empfohlene Dosis beträgt  Sofern nicht anders verschrieben wird eine dünne Schicht Ciclopirox acis® Nagellack während des ersten Monats jeden zweiten Tag auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Nagel mit dem Wirkstoff gesättigt ist.
    Im zweiten Behandlungsmonat kann die Häufigkeit der Anwendung auf mindestens zwei Anwendungen wöchentlich und ab dem dritten Behandlungsmonat auf eine Anwendung wöchentlich verringert werden.


    Anwendungshinweis: Bevor Sie die Behandlung mit Ciclopirox acis® Nagellack beginnen, entfernen Sie möglichst weitgehend das zerstörte Nagelgewebe mit einer Schere oder mit den beiliegenden Einmal-Nagelfeilen.
    Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen der beigefügten Alkoholtupfer. Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt. Bitte tragen Sie den Nagellack mit einem der wiederverwendbaren Spatel auf, die der Packung beiliegen.
    In einer Sichtverpackung befinden sich 10 einzelne, wiederverwendbare Spatel. Die einzelnen wiederverwendbaren Spatel müssen vor der Verwendung aus der Sichtverpackung gebrochen werden. Der Packung liegt außerdem ein Spatelhalter bei. Durch Zusammenstecken eines einzelnen Spatels mit dem Spatelhalter wird das Auftragen des Nagellacks erleichtert. Tauchen Sie den Spatel mit der perforierten Oberfläche für jeden zu behandelnden Nagel in das Glasfläschchen ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (es besteht das Risiko, dass der Schraubverschluss mit der Flasche verklebt). Tragen Sie mithilfe des Spatels Ciclopirox acis® Nagellack gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche des betroffenen Nagels auf. Aufgrund der besonderen Form des Spatelhalters wird eine Berührung des Spatels mit der Ablagefläche vermieden (Pilzsporen bleiben am Spatel). Sie können den Spatel zwischendurch ab-legen ohne befürchten zu müssen, dass Pilzsporen übertragen werden. Schrauben Sie unmittelbar nach der Anwendung das Fläschchen fest zu, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden. Die Lösung darf nicht in Kontakt mit dem Schraubgewinde des Fläschchens kommen, um ein Verkleben des Schraubverschlusses mit dem Fläschchen zu verhindern. Reinigen Sie den Spatel nach der Anwendung mit dem Alkoholtupfer, damit er erneut verwendet werden kann. Die gesamte Lackschicht wird während der Behandlungsdauer einmal wöchentlich mit Alkoholtupfern entfernt. Mit Hilfe der Einmal-Nagelfeilen wird so viel wie möglich von dem veränderten Nagelgewebe entfernt.  Falls die Lackschicht in der Zwischenzeit nicht mehr intakt ist, reicht es aus, lediglich die abgeplatzten Bereiche mit Ciclopirox acis® Nagellack zu bestreichen. Wie lange sollte man Ciclopirox acis® Nagellack anwenden? Die Behandlungsdauer hängt vom Schweregrad des Befalls ab. Die Behandlung darf jedoch ohne ärztliche Konsultation 6 Monate nicht überschreiten. In der Regel werden die Erreger, die den Nagelpilz verursachen, während dieses Zeitraums zerstört.

    PZN 11510371
    Anbieter acis Arzneimittel GmbH
    Packungsgröße 3 g
    Packungsnorm N1
    Produktname Ciclopirox acis 80mg/g
    Darreichungsform Wirkstoffhaltiger Nagellack
    Monopräparat ja
    Wirkstoff Ciclopirox
    Rezeptpflichtig nein
    Apothekenpflichtig ja

    • Zur Anwendung auf den Nägeln.
    • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation.

    • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
    • Die empfohlene Dosis beträgt
      • Sofern nicht anders verschrieben wird eine dünne Schicht Nagellack während des ersten Monats jeden zweiten Tag auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Nagel mit dem Wirkstoff gesättigt ist.
      • Im zweiten Behandlungsmonat kann die Häufigkeit der Anwendung auf mindestens zwei Anwendungen wöchentlich und ab dem dritten Behandlungsmonat auf eine Anwendung wöchentlich verringert werden.

     

    • Behandlungsdauer
      • Die Behandlungsdauer hängt vom Schweregrad des Befalls ab. Die Behandlung darf jedoch ohne ärztliche Konsultation 6 Monate nicht überschreiten. In der Regel werden die Erreger, die den Nagelpilz verursachen, während dieses Zeitraums zerstört. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Behandlung fortgesetzt werden muss, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

     

    • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
      • Nagelpilzinfektionen sind häufig hartnäckig. Wenn Sie die Behandlung vorzeitig unterbrechen oder beenden, besteht das Risiko, dass sich Ihre Nagelpilzinfektion wieder verschlechtert.
      • Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich der Zustand Ihrer Nägel verbessert.

     

    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    • Der Nagellack wurde speziell für die Behandlung von Nagelpilzinfektionen entwickelt.
    • Der Wirkstoff Ciclopirox durchdringt die Nagelplatte und hat eine pilzabtötende Wirkung auf alle wichtigen Erreger, die Nagelpilzinfektionen verursachen.
    • Der Nagellack wird für die Behandlung von Nagelpilzinfektionen angewendet.
    • Wenn Sie sich nach 6 Monaten nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Es können auch Zellbestandteile austreten, die Zelle löst sich im Folgenden auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Außerdem reichert sich der Wirkstoff im Inneren der Pilzzelle an und schädigt dort die Organe.

    Bezogen auf 1 Gramm:

    • 80 mg Ciclopirox
    • + Ethyl acetat
    • + Isopropylalkohol
    • + Poly (butylhydrogenmaleat-co-methoxyethylen)

    • Der Nagellack darf nicht angewendet werden,
      • wenn Sie allergisch gegen Ciclopirox oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
      • bei Kindern unter 6 Jahren, während der Schwangerschaft und in der Stillzeit, da keine klinischen Daten vorliegen.

    ... ...
    • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Selten (kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen)
      • Allergische Kontaktdermatitis (Hautentzündung)
    • Sehr selten (kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen)
      • Hautrötung und Ablösen der Haut um den Nagel an Stellen, die mit diesem Nagellack in Berührung gekommen ist.
    • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
    • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
      • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
      • Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.
    ...
    • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Da keine klinischen Erfahrungen vorliegen, darf der Nagellack nicht während der Schwangerschaft und in der Stillzeit angewendet werden.
    ...
    • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
      • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie diesen Nagellack anwenden.
      • Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden.
      • Der Nagellack ist nur zur äußeren Anwendung vorgesehen.
      • Tragen Sie auf die behandelten Nägel keinen Nagellack oder andere Nagelkosmetikprodukte auf.
      • Den Nagellack nach der Anwendung fest verschließen, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden.
    • Kinder
      • Da keine klinischen Erfahrungen vorliegen, darf das Arzneimittel nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden.

     

    • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
      • Es sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
    ...