CYSTINOL N Lösung 100 ml

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - CYSTINOL N Lösung 100 ml

PZN 02948973
Anbieter SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG
Packungsgröße 100 ml
Produktname Cystinol N Lösung
Darreichungsform Lösung
Alkoholgehalt 24 Vol.-%
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Zum Einnehmen.

Die Lösung sollte mit reichlich Flüssigkeit nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Bitte beachten Sie, dass nicht nur bei der Einnahme, sondern während des ganzen Tages reichlich Flüssigkeit zugeführt wird, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:

3-mal täglich 2 Messkappen mit 5 ml Lösung, entsprechend einer Tagesdosis von 30 ml Lösung.

 

Behandlungsdauer:

Das Arzneimittel soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal jährlich eingenommen werden.

 

Überdosierung:

Das Arzneimittel soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, als in der Dosierungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet. Wenn Sie versehentlich 5 oder 10 ml (entsprechend 1 oder 2 Messkappen) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen kann jedoch Beschwerden (z. B. Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit und Erbrechen) hervorrufen. In diesem Falle, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

 

Vergessene Aufnahme:

Holen Sie bitte die vergessene Einnahme nicht nach, sondern setzen Sie beim nächsten Mal die Einnahme, wie beschrieben bzw. wie verordnet, fort.

Pflanzliches Arzneimittel bei Harnwegserkrankungen. Wird angewendet unterstützend zu ausreichender Flüssigkeitszufuhr und Wärmebehandlung bei entzündlichen (auch bakteriell bedingten) Erkrankungen der ableitenden Harnwege wie:

- Entzündungen des Harnleiters (Ureteritis)

- Blasenentzündung (Cystitis), Reizblase

- Entzündungen der Harnröhre (Urethritis)

 

Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder Anhalten der Beschwerden über 7 Tage ist ein Arzt aufzusuchen.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken antibakteriell und hemmen auch das Wachstum von Krankheitserregern. Außerdem wirken sie harntreibend und leicht schmerzstillend.

bezogen auf 1 Milliliter

90 mg Bärentraubenblätter Extrakt, (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser

60 mg Echtes Goldrutenkraut Extrakt, (3-7:1), Auszugsmittel: Ethanol 13% (m/m)

+ Acesulfam, Kaliumsalz

+ Ethanol

+ Maltitol Lösung

+ Maltitol

+ Wasser, gereinigt

0.05 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

Darf nicht eingenommen werden:

- Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Bärentraubenblättern und/oder Goldrutenkraut oder einen der sonstigen Bestandteile.

- Auch bei Wassereinlagerungen (Ödeme) infolge von eingeschränkter Herzoder Nierenfunktion darf keine Durchspülungstherapie erfolgen.

Sehr selten können Magen-Darm-Störungen oder allergische Reaktionen auftreten.

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt auf.

 

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

 

Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Zur Anwendung in der Schwangerschaft und in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Daten vor.

Das Arzneimittel soll deshalb in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht eingenommen werden

Kinder:

Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichenden Daten vor. Das Arzneimittel soll deshalb von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Details
PZN 02948973
Anbieter SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG
Packungsgröße 100 ml
Produktname Cystinol N Lösung
Darreichungsform Lösung
Alkoholgehalt 24 Vol.-%
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise

Zum Einnehmen.

Die Lösung sollte mit reichlich Flüssigkeit nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Bitte beachten Sie, dass nicht nur bei der Einnahme, sondern während des ganzen Tages reichlich Flüssigkeit zugeführt wird, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:

3-mal täglich 2 Messkappen mit 5 ml Lösung, entsprechend einer Tagesdosis von 30 ml Lösung.

 

Behandlungsdauer:

Das Arzneimittel soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal jährlich eingenommen werden.

 

Überdosierung:

Das Arzneimittel soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, als in der Dosierungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet. Wenn Sie versehentlich 5 oder 10 ml (entsprechend 1 oder 2 Messkappen) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen kann jedoch Beschwerden (z. B. Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit und Erbrechen) hervorrufen. In diesem Falle, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

 

Vergessene Aufnahme:

Holen Sie bitte die vergessene Einnahme nicht nach, sondern setzen Sie beim nächsten Mal die Einnahme, wie beschrieben bzw. wie verordnet, fort.

Anwendungsgebiete

Pflanzliches Arzneimittel bei Harnwegserkrankungen. Wird angewendet unterstützend zu ausreichender Flüssigkeitszufuhr und Wärmebehandlung bei entzündlichen (auch bakteriell bedingten) Erkrankungen der ableitenden Harnwege wie:

- Entzündungen des Harnleiters (Ureteritis)

- Blasenentzündung (Cystitis), Reizblase

- Entzündungen der Harnröhre (Urethritis)

 

Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder Anhalten der Beschwerden über 7 Tage ist ein Arzt aufzusuchen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken antibakteriell und hemmen auch das Wachstum von Krankheitserregern. Außerdem wirken sie harntreibend und leicht schmerzstillend.

Zusammensetzung

bezogen auf 1 Milliliter

90 mg Bärentraubenblätter Extrakt, (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser

60 mg Echtes Goldrutenkraut Extrakt, (3-7:1), Auszugsmittel: Ethanol 13% (m/m)

+ Acesulfam, Kaliumsalz

+ Ethanol

+ Maltitol Lösung

+ Maltitol

+ Wasser, gereinigt

0.05 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

Gegenanzeigen

Darf nicht eingenommen werden:

- Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Bärentraubenblättern und/oder Goldrutenkraut oder einen der sonstigen Bestandteile.

- Auch bei Wassereinlagerungen (Ödeme) infolge von eingeschränkter Herzoder Nierenfunktion darf keine Durchspülungstherapie erfolgen.

Nebenwirkungen

Sehr selten können Magen-Darm-Störungen oder allergische Reaktionen auftreten.

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt auf.

 

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

 

Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Warnhinweise

Zur Anwendung in der Schwangerschaft und in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Daten vor.

Das Arzneimittel soll deshalb in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht eingenommen werden

Hinweise

Kinder:

Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichenden Daten vor. Das Arzneimittel soll deshalb von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Produktbewertungen zu - CYSTINOL N Lösung 100 ml


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.