DISCUS compositum N mit Kalmia Ampullen 10 St

(0) - Produkt jetzt bewerten
DISCUS compositum N mit Kalmia Ampullen
Abbildung ähnlich
-18%*
PZN: 04031138
Packungsgröße: 10 Stück
Darreichungsform: Ampullen
Hersteller: Biologische Heilmittel Heel GmbH
verfügbar

Alternative Packungsgrößen:
AVP² 28,62 € ( -18%*)
Beipackzettel
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - DISCUS compositum N mit Kalmia Ampullen 10 St

PZN 04031138
Anbieter Biologische Heilmittel Heel GmbH
Dr. Reckeweg-Straße 2-4
D-76532 Baden-Baden
Packungsgröße 10 St
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Ampullen
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Bei akuten Zuständen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bis zu 3 mal täglich 1 Ampulle i.m., s.c., i.c. oder i.v. injizieren.

  • Soweit nicht anders verordnet:
    • Bei akuten Zuständen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bis zu 3 mal täglich 1 Ampulle i.m., s.c., i.c. oder i.v. injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
    • Bei chronischen Verlaufsformen 1 Ampulle pro Tag i.m., s.c., i.c. oder i.v. injizieren. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

 

  • Dauer der Behandlung
    • Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

 

  • Hinweise für die Anwendung
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bezogen auf 2.2 Milliliter:

  • 22 mg Asa foetida (hom./anthr.) D8
  • 22 mg Hydrargyrum oxydatum rubrum (hom./anthr.) D10
  • 22 mg Kalmia latifolia (hom./anthr.) D8
  • + Wasser, für Injektionszwecke

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder die sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

... ...
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Nach Anwendung kann Speichelfluss auftreten; das Mittel ist dann abzusetzen.
  • Hinweis:
    • Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
  • Wechselwirkungen
    • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
...
  • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat.
...
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Bei akuten Zuständen, die mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel.
    • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

 

  • Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen sind bisher nicht bekannt geworden. Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierung ist kein Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen zu erwarten.
...