Ipalat Halspastillen zuckerfrei 40 St 

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - IPALAT Halspastillen zuckerfrei 40 St 

 

PZN 03991095
Anbieter Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Packungsgröße 40 St 
Produktname
Darreichungsform Pastillen
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

bezogen auf 1 Stück

Primelwurzel Extrakt

Anis Aroma

+ Anisöl

+ Arabisches Gummi

Fenchel Aroma

Honig Aroma

+ Maltitol Lösung

Menthol Aroma

+ Natrium cyclamat

+ Öle, pflanzlich

+ Saccharin, Natriumsalz

+ Trinkwasser

+ Wachs, gebleicht

 

Produktbewertungen zu - IPALAT Halspastillen zuckerfrei 40 St 


Produktbewertungen

4 Bewertung(en) mit durchschnittlich 5 von 5 möglichen Sternen, was der Note "sehr gut" entspricht.
  • Anja E. schrieb am 21.09.2018

    Mein Opa singt im Chor, sobald er merkt das er heiser wird, nimmt er Ipalat und die Heiserkeit ist weg, er ist völlig begeistert und überzeugt.

  • Irene Gabriele M. schrieb am 09.05.2017

    Meine Nummer eins bei Heiserkeit

  • Nymeria C. schrieb am 21.09.2016

    Ich bin Sängerin in einer Band. Nehme das Produkt immer vor meinen Auftritten und Proben. Das schont meine Stimme.

  • Marina C. schrieb am 20.09.2016

    sobald mein Hals anfängt zu kratzen nehme ich Ipalat. Wohltuend und lecker

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.