Ihr Einkauf
0 Artikel (0,00 €)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

Passwort vergessen

Ihr Einkauf
0 Artikel (0,00 €)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

-37%*

KYTTA Schmerzsalbe

Abbildung ähnlich

KYTTA Schmerzsalbe 150 g

von Merck Selbstmedikation GmbH

Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen (1)

ArtikelNr: 10832865
Packungsgröße 150 g
Grundpreis: 7,95 € / 100 g
statt 18,98 € AVP²
Lieferzeit: Ausverkauft
nur 11,92 € UVP¹ 18,98 €

Stark ohne chemischen Wirkstoff und dabei sehr gut verträglich

Bei Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen ist Kytta® Schmerzsalbe der Begleiter für akute Beschwerden. Die Schmerzsalbe wirkt stark und schnell.

Vielfältige Anwendungsgebiete

- Akute Muskelschmerzen im Rückenbereich
- Schmerzen bei Kniegelenksarthrose
- Zerrungen nach Sportverletzungen
- Prellungen nach Unfallverletzungen
- Verstauchungen nach Sport- und Unfallverletzungen
- Schwellungen bei Kniegelenksarthrose

Mit pflanzlichem Wirkstoff und daher über einen längeren Zeitraum anwendbar

Im Gegensatz zu chemischen Schmerzsalben und -gels, die Diclofenac enthalten, lässt sich die Kytta® Schmerzsalbe auch über einen längeren Zeitraum verwenden.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Die Wirksamkeit des einzigartigen Beinwellwurzel-Extraktes konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden. Dabei hat die Forschung gezeigt: Kytta® Schmerzsalbe ist vergleichbar wirksam wie Diclofenac bei Verstauchungen des Fußknöchels.

Natürliche Wirksamkeit

Der in Kytta® enthaltene Wirkstoff der Beinwellwurzel wird bereits seit Jahrhunderten zur Behandlung von Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen eingesetzt. Für die Kytta® Schmerzsalbe wird der hochwirksame Beinwellwurzel-Extrakt genutzt.

Einfache Anwendung und angenehmer Duft

Kytta® Schmerzsalbe lässt sich einfach und präzise auf die Stellen des Körpers auftragen, die Ihnen Schmerzen bereiten. Die Salbe zieht dabei schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Wer den leichten Duft nach Rosmarin nicht mag, kann zu Kytta® Geruchsneutral greifen.

 

PZN 10832865
Anbieter Merck Selbstmedikation GmbH
Packungsgröße 150 g
Packungsnorm N3
Produktname
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Die Salbe auf die zu behandelnden Körperstellen auftragen und sorgfältig einmassieren. Bei stärkeren Beschwerden kann ein Salbenverband angelegt werden. Dazu werden einmal täglich 10 - 20 g Salbe aufgetragen und mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt.

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in der Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Je nach Größe der zu behandelnden Körperstelle und nach Stärke der Beschwerden, 2 - bis 4-mal täglich ca. 1,2 - 6 g (entspricht einem Salbenstrang von 4 - 18 cm) auftragen.
    • Die Salbe auf die zu behandelnden Körperstellen auftragen und sorgfältig einmassieren. Bei stärkeren Beschwerden kann ein Salbenverband angelegt werden. Dazu werden einmal täglich 10 - 20 g Salbe aufgetragen und mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendung kann bis zum Abklingen der Beschwerden oder nach Anweisung des Arztes weitergeführt werden.
    • Bei Kindern von 3 - 12 Jahren nicht länger als 1 Woche anwenden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist unbedenklich.

bezogen auf 100 Gramm

35 g Beinwellwurzel Fluidextrakt, (1:2), Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V)

+ Cetylstearylalkohol

+ Erdnussöl

+ Fichtennadelöl

+ Glycerol monostearat

+ Lavendelöl

+ Natrium dodecylsulfat

+ Natrium hydroxid

+ Parfümöl Spezial PH 032791

+ Phenonip

+ PPG-1-PEG-9 lauryl glycol ether

+ Rosmarinöl

+ Wasser, gereinigt

 

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Beinwell oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Wie bei allen Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung können, bedingt durch individuelle Reaktionen auf die Inhaltsstoffe, in seltenen Fällen örtlich begrenzte Hautreaktionen auftreten. Diese können sich z. B. in Form von Kontaktekzemen, Ekzemen, Schmerzempfindungen und Brennen auf der Haut äußern. Dabei kann es selten auch zu Juckreiz, Rötungen sowie Hautausschlägen (z. B. in Form von Bläschen) kommen.
    • In sehr seltenen Fällen können generalisierte Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, welche u. a. die Haut (z. B. Rötung, Juckreiz, Nesselsucht, Ausschläge, die nicht auf den Auftragungsort beschränkt sind, sowie Angioödeme (plötzliche Schwellungen im Gesicht, der Augenlider und im Mundbereich)), den Magen-Darm-Trakt (z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit), die Augen (z. B. allergische Bindehautentzündung) oder die Atemwege (z. B. allergischer Schnupfen, erschwerte Atmung und Spasmen) betreffen können.
  • Andere mögliche Nebenwirkungen:
    • Sonstige Bestandteile können selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen; ebenso können sie Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
    • In schweren Fällen sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

  • Die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • bei Kindern unter 3 Jahren, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.
    • bei Patienten mit allergischer Vorerkrankung, da diese häufiger zu Überempfindlichkeitsreaktionen neigen.
  • Patienten, die das Arzneimittel zum ersten Mal anwenden, sollten es kleinflächig, z. B. am Handgelenk, auf Verträglichkeit testen.
  • Sollten sich die Beschwerden bei Selbstbehandlung mit dem Arzneimittel nicht innerhalb von 3 - 4 Tagen bessern, ist ein Arzt aufzusuchen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Details
PZN 10832865
Anbieter Merck Selbstmedikation GmbH
Packungsgröße 150 g
Packungsnorm N3
Produktname
Darreichungsform Creme
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise

  • Die Salbe auf die zu behandelnden Körperstellen auftragen und sorgfältig einmassieren. Bei stärkeren Beschwerden kann ein Salbenverband angelegt werden. Dazu werden einmal täglich 10 - 20 g Salbe aufgetragen und mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt.

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in der Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Je nach Größe der zu behandelnden Körperstelle und nach Stärke der Beschwerden, 2 - bis 4-mal täglich ca. 1,2 - 6 g (entspricht einem Salbenstrang von 4 - 18 cm) auftragen.
    • Die Salbe auf die zu behandelnden Körperstellen auftragen und sorgfältig einmassieren. Bei stärkeren Beschwerden kann ein Salbenverband angelegt werden. Dazu werden einmal täglich 10 - 20 g Salbe aufgetragen und mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendung kann bis zum Abklingen der Beschwerden oder nach Anweisung des Arztes weitergeführt werden.
    • Bei Kindern von 3 - 12 Jahren nicht länger als 1 Woche anwenden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist unbedenklich.

Zusammensetzung

bezogen auf 100 Gramm

35 g Beinwellwurzel Fluidextrakt, (1:2), Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V)

+ Cetylstearylalkohol

+ Erdnussöl

+ Fichtennadelöl

+ Glycerol monostearat

+ Lavendelöl

+ Natrium dodecylsulfat

+ Natrium hydroxid

+ Parfümöl Spezial PH 032791

+ Phenonip

+ PPG-1-PEG-9 lauryl glycol ether

+ Rosmarinöl

+ Wasser, gereinigt

 

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Beinwell oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Wie bei allen Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung können, bedingt durch individuelle Reaktionen auf die Inhaltsstoffe, in seltenen Fällen örtlich begrenzte Hautreaktionen auftreten. Diese können sich z. B. in Form von Kontaktekzemen, Ekzemen, Schmerzempfindungen und Brennen auf der Haut äußern. Dabei kann es selten auch zu Juckreiz, Rötungen sowie Hautausschlägen (z. B. in Form von Bläschen) kommen.
    • In sehr seltenen Fällen können generalisierte Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, welche u. a. die Haut (z. B. Rötung, Juckreiz, Nesselsucht, Ausschläge, die nicht auf den Auftragungsort beschränkt sind, sowie Angioödeme (plötzliche Schwellungen im Gesicht, der Augenlider und im Mundbereich)), den Magen-Darm-Trakt (z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit), die Augen (z. B. allergische Bindehautentzündung) oder die Atemwege (z. B. allergischer Schnupfen, erschwerte Atmung und Spasmen) betreffen können.
  • Andere mögliche Nebenwirkungen:
    • Sonstige Bestandteile können selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen; ebenso können sie Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
    • In schweren Fällen sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Wechselwirkungen

  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Warnhinweise

  • Die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Hinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • bei Kindern unter 3 Jahren, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.
    • bei Patienten mit allergischer Vorerkrankung, da diese häufiger zu Überempfindlichkeitsreaktionen neigen.
  • Patienten, die das Arzneimittel zum ersten Mal anwenden, sollten es kleinflächig, z. B. am Handgelenk, auf Verträglichkeit testen.
  • Sollten sich die Beschwerden bei Selbstbehandlung mit dem Arzneimittel nicht innerhalb von 3 - 4 Tagen bessern, ist ein Arzt aufzusuchen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren:
150 g - 8,07 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 12,10 €
AVP² 17,98 €
120 St - 0,37 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 44,03 €
AVP² 89,99 €
24 St - 0,24 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 5,72 €
AVP² 12,48 €
150 g - 7,46 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 11,19 €
AVP² 17,93 €
50 St - 0,07 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 3,65 €
AVP² 10,85 €
50 St - 0,07 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 3,37 €
AVP² 9,01 €
180 g - 6,63 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 11,93 €
AVP² 20,03 €
25 g - 23,44 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 5,86 €
AVP² 9,41 €
100 g - 7,89 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 7,89 €
AVP² 13,84 €
100 g - 4,11 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 4,11 €
AVP² 10,98 €
150 g - 10,19 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 15,29 €
AVP² 24,97 €
15 ml - 16,47 € / 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 2,47 €
AVP² 5,20 €

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)