Kytta SEDATIVUM Dragees 100 St

PZN: 03531850
Packungsgröße: 100 Stück
Grundpreis: 0,18 € / 1 Stück
Darreichungsform: Überzogene Tabletten
Hersteller: P&G Health Germany GmbH
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Alternative Packungsgrößen:

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - KYTTA SEDATIVUM Dragees 100 St

Pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen.

PZN 03531850
Anbieter P&G Health Germany GmbH
Packungsgröße 100 St
Produktname Kytta-Sedativum Dragees
Darreichungsform Überzogene Tabletten
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Die Dragees werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser) eingenommen.

Falb vom Arzt nicht anders verordnet ist die übliche Dosis:

 

Zur Behandlung von Unruhezuständen:

Kinder ab 3 Jahren nehmen 1 - 2-mal taglich 1 Dragee, Erwachsene und Kinder über 12 Jahren bis zu 3-mal täglich 1 Dragee ein.

Zur Behandlung von nervös bedingten Einschlafstörungen:

Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene nehmen 1/2 bis 1 Stunde vor dem Zubettgehen 1 Dragee ein. Falls notwendig, kann zusätzlich 1 Dragee bereits früher im Verlauf des Abends eingenommen werden.

 

Behandlungsdauer:

Die Anwendungsdauer ist nicht prinzipiell begrenzt Bei Anhalten der Beschwerden über 2 Wochen oder bei Verschlimmerung müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

 

Überdosierung:

Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Dragees mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt halten.

In einem Einzelfall führte die Einnahme von Baldrianwurzel in einer Dosierung von über 20 g zu folgenden Beschwerden: Müdigkeit, Bauchkram pfe, Engegefühl in der Brust Leeregefühl im Kopf, Zittern der Hände und Erweiterung der Pupillen.

 

Vergessene Einnahme:

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern fahren Sie mit der nächsten Einnahme fort.

 

Behandlungsabbruch:

Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist unbedenklich.

Pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen verschiedenen Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Baldrian und Hopfen wirken angstlösend, beruhigend und schlaffördernd, auch Passionsblumenzubereitungen haben beruhigende Eigenschaften.

bezogen auf 1 Stück

150 mg Baldrianwurzel Trockenextrakt, (3-6:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)

30 mg Hopfenzapfen Trockenextrakt, (4-8:1), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V)

80 mg Passionsblumen Trockenextrakt, (4-7:1), Auszugsmittel: Ethanol 50% (V/V)

+ Arabisches Gummi

+ Calcium carbonat

+ Cellulose Pulver

+ Cellulose, mikrokristallin

+ Glucose Lösung

+ Glycerol 85%

+ Hypromellose

+ Indigocarmin

+ Kohlenhydrate

+ Lactose 1-Wasser

+ Macrogol 6000

+ Magnesium stearat

+ Maltodextrin

+ Montanglycolwachs

+ Povidon K25

+ Saccharose

+ Silicium dioxid, hochdispers

+ Stearinsäure

+ Talkum

+ Titan dioxid

+ Ton, weiß

 

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Baldrian, Hopfen, Passionsblume oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf. Sehr selten können allergische Reaktionen auftreten. In Einzelfällen wurden Unverträglichkeiten im Magen-Darm-Bereich beobachtet

Andere mögliche Nebenwirkungen: Es sind keine anderen möglichen Nebenwirkungen bekannt

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Bitte informieren sie ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

 

Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

Während der Anwendung dieses Arzneimittels sollten Sie möglichst keinen Alkohol trinken. Arzneimittel mit schlaffordernder Wirkung können grundsätzlich, auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, das Reaktionsvermögen ändern; dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Aus der verbreiteten Anwendung von Baidrianwurzel, Hopfenzapfen und Passionsblumen kraut als Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in der Schwangerschaft und in der Stillzeit ergeben. Ergebnisse experimenteller Untersuchungen lieger aber nicht vor. 5ie sollten deshalb das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht einnehmen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich bei Kindern unter 3 Jahren, da hier keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 3 Jahren nicht angewendet werden.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Die Anwendung bis zu 2 Stunden vorder aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, dem Bedienen von Maschinen oder Arbeiten ohne sicheren Halt ist nicht zu empfehlen, da das Reaktionsvermögen auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch beeinträchtigt werden kann. Das gilt im verstärkten Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Produktbewertungen zu - KYTTA SEDATIVUM Dragees 100 St


Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.