Ihr Einkauf
0 Artikel (0,00 €)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

Passwort vergessen

Zahlungsmöglichkeiten

Ihr Einkauf
0 Artikel (0,00 €)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

-32%*

LASEA Weichkapseln

Abbildung ähnlich

LASEA Weichkapseln 56 St

von Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG

ArtikelNr: 05489632
Packungsgröße 56 St
Grundpreis: 0,42 € / 1 St
statt 34,99 € AVP²
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Alternative Packungsgrößen:

14 St
28 St
56 St
nur 23,57 € UVP¹ 34,99 €
Pflichttext

Gegen innere Unruhe bei Angstgefühlen und schlechtem Schlaf

Menschen, die an gesteigerten Angstgefühlen und Unruhezuständen leiden, wünschen sich effektive Hilfe, um ihre angstbedingten Unruhezustände in den Griff zu bekommen. Viele Betroffene stehen aber einer medikamentösen Therapie skeptisch gegenüber, da sie bei der Einnahme von chemischen Präparaten unerwünschte Nebenwirkungen, Abhängigkeit und Gewöhnung befürchten.

Mit Lasea® steht ein besonderes pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung zur Verfügung. Lasea® ist nicht verschreibungspflichtig und braucht nur einmal täglich eingenommen zu werden.

Für wen ist Lasea® geeignet?

Lasea® kann zur Behandlung von ängstlicher Unruhe mit Symptomen wie innerer Anspannung, kreisenden Gedanken und daraus resultierenden Schlafstörungen bei erwachsenen Patienten (ab 18 Jahren) angewendet werden.

Patienten mit stark ausgeprägten Angststörungen, die bereits mit verschreibungspflichtigen chemisch-synthetischen Wirkstoffen behandelt werden, sollten die verordnete Therapie nicht ohne Rücksprache mit ihrem Arzt ändern und Medikamente nicht absetzen.

Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen gehören in die Hand spezialisierter Ärzte und sollten deshalb nicht in der Selbstmedikation mit Lasea® behandelt werden.

Wie kann Lasea® Ihnen helfen?

Die einzigartigen Inhaltsstoffe von Lasea® ermöglichen, dass wichtige Botenstoffe der Reizverarbeitung im Nervensystem wieder ins Gleichgewicht kommen. Die um Ihre Sorgen kreisenden Gedanken kommen zur Ruhe und die ständige Anspannung löst sich. Dadurch können Sie auch besser schlafen und bekommen neue Energie für Ihre täglichen Herausforderungen.

- Alltagsängste nehmen ab
- Entspannung ist wieder möglich
- Innere Unruhe und Nervosität gehen zurück
- Die Schlafqualität wird verbessert
- Die Leistungsfähigkeit wird gesteigert

Was unterscheidet Lasea® von anderen Medikamenten?

Bei der Suche nach einem geeigneten Medikament stehen Sicherheit und eine verlässliche Wirkung ganz oben auf der Wunschliste. Ganz konkret wünschen sich die Betroffenen, dass das angewendete Medikament weder müde noch abhängig machen soll und auch leicht einzunehmen ist – so wie Lasea®.

Lasea® wirkt nicht wie ein Beruhigungs- oder Schlafmittel, denn es setzt am eigentlichen Problem an: Es hilft Ihnen, Ihre kreisenden Gedanken und Angstgefühle in den Griff zu bekommen.

Wie sieht es mit der Verträglichkeit von Lasea® aus?

Lasea® ist ein zugelassenes pflanzliches Arzneimittel, das weder abhängig noch tagsüber müde macht und auch keine Gewöhnungseffekte hervorruft. Wechselwirkungen sind keine bekannt.

Was ist das Besondere an Lasea®?

Der Wirkstoff in Lasea® (WS® 1265) wird aus einer besonderen Lavendelart gewonnen – dem sogenannten Arzneilavendel (lateinisch Lavandula angustifolia). Der schmalblättrige Arzneilavendel wächst in sonnigen Höhenlagen im Mittelmeerraum.

Dort werden ausgesuchte Pflanzen tagesgenau gesteuert geerntet und noch vor Ort einem schonenden Destillationsverfahren unterzogen, was unter anderem dafür sorgt, dass die wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffe eine besonders homogene Qualität aufweisen. Die Qualität des Wirkstoffs übertrifft sogar die Anforderungen, die das Europäische Arzneibuch bei der Arzneimittelherstellung an Lavendelöle stellt.

Rohstoffauswahl und Herstellungsverfahren gewährleisten zudem, dass die Qualität und der Gehalt an Wirkstoffen von Kapsel zu Kapsel standardisiert und gleichbleibend hoch sind.

Die Heilkraft der Lavendelpflanze

Schon lange weiß man um die beruhigende und ausgleichende Wirkung von Lavendelöl. So wird es in der Aromatherapie vor allem gegen Stress, Migräne und Schlafbeschwerden eingesetzt. Das Wirkprinzip von Lasea® ist jedoch anders als in der Aromatherapie, bei der Geruchsreize die Sinnesempfindungen verändern. Die in Lasea® enthaltenen Wirkstoffe erreichen die Zellen des Nervensystems und entfalten dort ihre angstlösende, beruhigende und in der Folge schlafverbessernde Wirkung.

Lasea® ist umfangreich untersucht. Das gilt sowohl für die gleichbleibend hohe Qualität und Konzentration der Wirkstoffe als auch für die Wirksamkeit und Verträglichkeit.

 

PZN 05489632
Anbieter Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße 56 St
Produktname Lasea
Darreichungsform Weichkapseln
Monopräparat ja
Wirksubstanz Lavendelöl
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Die Weichkapseln werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser) eingenommen. Lasea® soll nicht im Liegen eingenommen werden.

  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene ab 18 Jahren nehmen 1-mal täglich 1 Weichkapsel (entsprechend 80 mg Lavendelöl pro Tag) ein.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist, oder wenn sich die Krankheitssymptome wieder verstärken.
    • Kinder und Heranwachsende
      • Lasea® ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.

 

  • Wie lange sollten Sie Lasea einnehmen?
    • Die Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht begrenzt. Wenn die Symptome nach zweiwöchiger Einnahme noch unverändert anhalten oder sich verschlimmert haben, sollte ein Arzt kontaktiert werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge von Lasea eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Nehmen Sie nicht mehr Lasea® pro Tag ein, als in der Dosierungsanleitung angegeben. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten genannten Nebenwirkungen verstärkt auf.
    • Die Einnahme von deutlich größeren Mengen als empfohlen könnte erhebliche Beschwerden (z. B. Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, Benommenheit, in schweren Fällen Krampfanfälle) hervorrufen. Bitte beachten Sie, dass Milch oder Alkohol im Fall einer Überdosierung nicht getrunken werden sollten, da diese die Aufnahme von Lavendelöl in das Blut fördern können.

 

  • Wenn Sie die Einnahme von Lasea vergessen haben:
    • Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Gebrauchsinformation beschrieben, fort.

  • Lasea® wird angewendet zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Lavendel und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: winterharter Halbstrauch mit schmal-lanzettlich geformten graugrünen Blättern an aufrechten Zweigen, kleine violette röhrenförmige Blüten mit intensivem Duft stehen in ährenförmigen Blütenständen
- Vorkommen: Mittelmeergebiet
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Linalool, Linalylacetat)
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Destillate der Blüten
Vor allem Linalool und Linalylacetat sollen für die beruhigende und krampflösende Wirkung von Lavendel verantwortlich sein. Zusätzlich hemmt Linalool das Wachstum einiger Keime.

bezogen auf 1 Stück

80 mg Lavendelöl

+ Carminsäure

+ Gelatine polysuccinat

+ Glycerol 85%

+ Patentblau V, Aluminiumsalz

+ Rapsöl, raffiniert

+ Sorbitol

+ Titan dioxid

 

  • Lasea® darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Lavendelöl oder einem der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • wenn Sie unter 18 Jahren sind.

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben.
  • Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Lavendelöl, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Häufig wurden Aufstoßen (7 % der Patienten) und Übelkeit (2 % der Patienten) (Übelkeit trat in einer Vergleichsgruppe, die mit einem Scheinmedikament behandelt wurde, in 2,8 % der Patienten auf) beobachtet. Die Übelkeit tritt meistens vorübergehend auf oder kann vorübergehend unter der Behandlung verstärkt werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine dieser aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind.

  • Die Einnahme von Lavendelöl könnte die Wirksamkeit von Arzneimitteln beeinflussen, die über den GABA-Rezeptor wirken (z.B. Barbiturate, Benzodiazepine), auch wenn dazu bislang noch keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Daher sollten diese Arzneimittel nicht gleichzeitig mit Lasea® eingenommen werden.
  • Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen.

  • Experimentelle Untersuchungen ergaben keinen Hinweis auf eine fruchtschädigende Wirkung des in Lasea® enthaltenen Lavendelöls. Klinische Daten über die Einnahme von Lavendelöl während der Schwangerschaft liegen nicht vor. Lasea® sollte daher während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  • Die Sicherheit der Anwendung während der Stillzeit wurde bisher nicht untersucht.
  • Stillende sollten Lasea® daher nicht einnehmen.

  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor.
  • Es darf deshalb bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

 


Details
PZN 05489632
Anbieter Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße 56 St
Produktname Lasea
Darreichungsform Weichkapseln
Monopräparat ja
Wirksubstanz Lavendelöl
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise

  • Die Weichkapseln werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser) eingenommen. Lasea® soll nicht im Liegen eingenommen werden.

  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene ab 18 Jahren nehmen 1-mal täglich 1 Weichkapsel (entsprechend 80 mg Lavendelöl pro Tag) ein.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist, oder wenn sich die Krankheitssymptome wieder verstärken.
    • Kinder und Heranwachsende
      • Lasea® ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.

 

  • Wie lange sollten Sie Lasea einnehmen?
    • Die Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht begrenzt. Wenn die Symptome nach zweiwöchiger Einnahme noch unverändert anhalten oder sich verschlimmert haben, sollte ein Arzt kontaktiert werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge von Lasea eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Nehmen Sie nicht mehr Lasea® pro Tag ein, als in der Dosierungsanleitung angegeben. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten genannten Nebenwirkungen verstärkt auf.
    • Die Einnahme von deutlich größeren Mengen als empfohlen könnte erhebliche Beschwerden (z. B. Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, Benommenheit, in schweren Fällen Krampfanfälle) hervorrufen. Bitte beachten Sie, dass Milch oder Alkohol im Fall einer Überdosierung nicht getrunken werden sollten, da diese die Aufnahme von Lavendelöl in das Blut fördern können.

 

  • Wenn Sie die Einnahme von Lasea vergessen haben:
    • Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Gebrauchsinformation beschrieben, fort.

Anwendungsgebiete

  • Lasea® wird angewendet zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Lavendel und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: winterharter Halbstrauch mit schmal-lanzettlich geformten graugrünen Blättern an aufrechten Zweigen, kleine violette röhrenförmige Blüten mit intensivem Duft stehen in ährenförmigen Blütenständen
- Vorkommen: Mittelmeergebiet
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Linalool, Linalylacetat)
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Destillate der Blüten
Vor allem Linalool und Linalylacetat sollen für die beruhigende und krampflösende Wirkung von Lavendel verantwortlich sein. Zusätzlich hemmt Linalool das Wachstum einiger Keime.

Zusammensetzung

bezogen auf 1 Stück

80 mg Lavendelöl

+ Carminsäure

+ Gelatine polysuccinat

+ Glycerol 85%

+ Patentblau V, Aluminiumsalz

+ Rapsöl, raffiniert

+ Sorbitol

+ Titan dioxid

 

Gegenanzeigen

  • Lasea® darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Lavendelöl oder einem der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • wenn Sie unter 18 Jahren sind.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben.
  • Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Lavendelöl, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Häufig wurden Aufstoßen (7 % der Patienten) und Übelkeit (2 % der Patienten) (Übelkeit trat in einer Vergleichsgruppe, die mit einem Scheinmedikament behandelt wurde, in 2,8 % der Patienten auf) beobachtet. Die Übelkeit tritt meistens vorübergehend auf oder kann vorübergehend unter der Behandlung verstärkt werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine dieser aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind.

Wechselwirkungen

  • Die Einnahme von Lavendelöl könnte die Wirksamkeit von Arzneimitteln beeinflussen, die über den GABA-Rezeptor wirken (z.B. Barbiturate, Benzodiazepine), auch wenn dazu bislang noch keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Daher sollten diese Arzneimittel nicht gleichzeitig mit Lasea® eingenommen werden.
  • Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen.

Warnhinweise

  • Experimentelle Untersuchungen ergaben keinen Hinweis auf eine fruchtschädigende Wirkung des in Lasea® enthaltenen Lavendelöls. Klinische Daten über die Einnahme von Lavendelöl während der Schwangerschaft liegen nicht vor. Lasea® sollte daher während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  • Die Sicherheit der Anwendung während der Stillzeit wurde bisher nicht untersucht.
  • Stillende sollten Lasea® daher nicht einnehmen.

Hinweise

  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor.
  • Es darf deshalb bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

 


Das könnte Sie auch interessieren:
10 ml - 9,30 € / 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 0,93 €
AVP² 2,40 €
120 St - 0,37 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 44,03 €
AVP² 89,99 €
20 St - 0,46 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 9,28 €
AVP² 14,99 €
100 St - 0,41 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 40,92 €
AVP² 59,90 €
15 ml - 13,87 € / 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 2,08 €
AVP² 5,20 €
40 St - 0,24 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 9,40 €
AVP² 19,99 €
50 ml - 25,14 € / 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 12,57 €
AVP² 20,96 €
20 St - 0,08 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 1,64 €
AVP² 3,80 €
20 ml - 29,55 € / 100 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 5,91 €
AVP² 10,45 €
20 St - 0,23 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 4,68 €
AVP² 11,96 €
2 g - 77,00 € / 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 1,54 €
AVP² 4,57 €
100 St - 0,01 € / 1 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 1,16 €
AVP² 3,20 €

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten