Pencivir bei Lippenherpes Creme hautfarben 1% 2 g

PZN: 14029757
Packungsgröße: 2 g
Grundpreis: 286,50 € / 100 g
Darreichungsform: Creme
Anbieter: Omega Pharma Deutschland GmbH
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - PENCIVIR bei Lippenherpes Creme hautfarben 1% 2 g

Pencivir Hautfarben
 

Überblick

Pencivir bei Lippenherpes Hautfarben bekämpft Ihren Lippenherpes diskret und effektiv!

Ob es sich um das wichtige Meeting oder das erste Date handelt – Lippenherpes kommt häufig genau dann, wenn man ihn am wenigsten brauchen kann! Und gerade in solchen Momenten kann er stark verunsichern.

Bei Lippenherpesausbrüchen hilft Pencivir Hautfarben, indem der Wirkstoff Penciclovir die Vermehrung der Herpes-Viren hemmt, den Heilungsprozess beschleunigt und die Schmerzdauer verkürzt. Zusätzlich sorgt das in der Lippenherpes-Creme hauttonähnliche Pigment dafür, dass Ihr Herpesausbruch diskret behandelt wird. Pencivir bei Lippenherpes Hautfarben kombiniert somit eine effektive Lippenherpestherapie mit einer diskreten Optik, damit der Lippenherpes Ihr kleines Geheimnis bleibt.

 

Pencivir
Hautfarben

Pencivir bei Lippenherpes
Hautfarben bekämpft
mit Hilfe des Wirkstoffs
Penciclovir Ihren Lippen-
herpes unauffällig und
effektiv.

 

Wirkungsweise

Stoppt den Virus. Fällt nicht auf.

Stoppt den Virus
Lippenherpes wird durch ein Virus verursacht, das bis zu 80 % der Bevölkerung in sich tragen. Doch nur bei ca. 20 % bis 40 % bricht es tatsächlich aus. Die Pencivir Produkte enthalten als einzige den antiviralen Wirkstoff Penciclovir. Sie hemmen die Vermehrung der Viren. Frühzeitig aufgetragen, stoppen sie das Virus in seinen Anfängen, bevor es sich ausbreitet. Doch auch eine spätere Anwendung, wenn sich bereits die Bläschen gebildet haben, beschleunigt den Heilungsprozess und verkürzt die Schmerzdauer.

Lindert Ihre Symptome
Brennen, Jucken und Schmerz: Pencivir bei Lippenherpes mit der patentierten Formel lindert Ihre Symptome – vom ersten Kribbeln bis zur Bläschenphase.

Unauffällige Behandlung
Pencivir Hautfarben hinterlässt im Gegensatz zu anderen Herpescremes keine weißen Spuren bei der Behandlung! Ihre Lippenherpesbehandlung fällt damit während der Behandlung nicht mehr unangenehm auf.

Schnelle Heilung
Obwohl Lippenherpes in der Bevölkerung recht weit verbreitet ist, fühlen sich Betroffene mit Bläschen an der Lippe meist unwohl. Pencivir Hautfarben wurde speziell entwickelt, um Sie möglichst schnell und unauffällig vom Herpes zu befreien.

 

Behandlung

Frühzeitige Anwendung
Beginnen Sie die Behandlung mit Pencivir Hautfarben beim ersten Kribbeln und Brennen. So kann der antivirale Wirkstoff den Herpesausbruch bereits in seiner frühen Phase bekämpfen. Sollten sich bereits Bläschen gebildet haben, können Sie trotzdem mit der Anwendung von Pencivir Hautfarben beginnen, da auch eine spätere Anwendung den Heilungsprozess beschleunigt und die Schmerzdauer verkürzt.

Regelmäßige Anwendung
Tragen Sie Pencivir Hautfarben während des Tages in 2-stündigen Abständen (mindestens 6-mal täglich) dünn auf die infizierten Hautstellen auf. Sie sollten die Creme nach dem Essen anwenden, um ein Abreiben zu vermeiden. Sollten Sie die Creme versehentlich innerhalb einer Stunde nach Auftragen abreiben, können Sie einfach eine zusätzliche Anwendung durchführen.

Hygiene ist wichtig
Halten Sie das Risiko einer Infektionsverbreitung auf andere Körperstellen gering. Falls Sie Pencivir Hautfarben mit dem Finger auftragen, waschen Sie sich bitte vor und nach der Behandlung gründlich die Hände. Lippenstift und andere Gegenstände, die direkt mit den Lippen in Berührung kommen, können ebenfalls als Überträger dienen.

 

Risiken & Nebenwirkungen 

Frühzeitige Anwendung

Wann sollten Sie Pencivir Hautfarben nicht anwenden? Pencivir Hautfarben darf nicht angewendet werden:

  • bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe, sowie Aciclovir und Famciclovir
  • auf Schleimhäuten (z. B. im Mund oder Genitalbereich); achten Sie auch darauf, eine Anwendung im Auge oder in der Nähe des Auges zu vermeiden
  • bei immunsupprimierten Patienten, also bei Patienten, deren körpereigene Immunabwehr unterdrückt ist
  • von Personen unter 12 Jahren

 

Risiken und Nebenwirkungen – darauf sollten Sie achten. Treten bei der Anwendung Nebenwirkungen auf, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

Pflichttext
Pencivir bei Lippenherpes für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre und Pencivir bei Lippenherpes hautfarben für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre. 10 mg/g Creme (Wirkstoff: Penciclovir).

Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden leichter Formen wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis). Enth. Cetylstearylalkohol und Propylenglycol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilagen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

PZN 14029757
Anbieter Omega Pharma Deutschland GmbH
Packungsgröße 2 g
Packungsnorm N1
Produktname Pencivir bei Lippenherpes hautfarben
Darreichungsform Creme
Monopräparat ja
Wirksubstanz Penciclovir
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Lippen und die angrenzenden, betroffenen Bereiche auf. Die Anwendung sollte nicht vor dem Essen erfolgen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge mindestens 6-mal täglich im Abstand von 2 Stunden
Falls das Arzneimittel eine Stunde nach dem Auftragen abgerieben wurde, ist eine zusätzliche Anwendung notwendig.

- Lippenherpes

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff bekämpft bestimmte Viren, indem er ihr Erbgut schädigt und somit ihre Vervielfältigung behindert. Er wirkt vor allem gegen Herpes-Viren. So kann eine Herpesinfektion, z.B. an den Lippen gestoppt werden.

bezogen auf 1 Gramm

10 mg Penciclovir

+ Cetomacrogol 1000

+ Cetylstearylalkohol

+ Eisen (III) oxid, gelb

+ Eisen (III) oxid, rot

+ Paraffin, dickflüssig

+ Propylenglycol

+ Vaselin, weiß

+ Wasser, gereinigt

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Abwehrschwäche, z.B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Brennen oder Stechen auf der Haut
- Taubheitsgefühl an den Lippen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Produktbewertungen zu - PENCIVIR bei Lippenherpes Creme hautfarben 1% 2 g


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.