1. Homöopathie
QUERCUS SALBE
Abbildung ähnlich
-22%*
PZN: 01448458
Packungsgröße: 30 g
Grundpreis: 281,67 € / 1 kg
Darreichungsform: Salbe
Hersteller: WALA Heilmittel GmbH
Versandfertig: 1–2 Werktage

Alternative Packungsgrößen:
AVP² 10,91 € ( -22%*)
8,45 €
(281,67 € / 1 kg) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Beipackzettel
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - QUERCUS SALBE 30 g

PZN 01448458
Anbieter WALA Heilmittel GmbH
Packungsgröße 30 g
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Salbe
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Salbe 1- bis 3-mal täglich auftragen oder als Salbenverband anwenden.

  • Soweit nicht anders verordnet, Salbe bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren 1- bis 3-mal täglich auftragen oder als Salbenverband anwenden.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 - 5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.
    • Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Bezogen auf 1 Gramm:

  • 200 mg Quercus e cortice Decoctum (hom./anthr.) D1
  • 5 mg Borago e foliis ferm 34b (hom./anthr.) Ø
  • 5 mg Hamamelis e foliis ferm 33d (hom./anthr.) Ø
  • + Erdnussöl, raffiniert
  • + Vaselin, weiß
  • + Wollwachs

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) sind gegenüber
    • einem der Wirkstoffe
    • oder einem der sonstigen Bestandteile

... ...
  • Beim Auftreten von Hautrötungen, eventuell verbunden mit Juckreiz, beenden Sie bitte die Anwendung des Präparates und suchen gegebenenfalls Ihren Arzt auf.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die hier nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
  • Keine bekannt
...
  • Wie alle Arzneimittel sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
... - Bei Beschwerden über längere Zeit muss ein Arzt befragt werden.
  • Die Anwendung darf nur auf intakter Haut oder bei nässenden Hautausschlägen erfolgen. Für die Anwendung bei „offenen Beinen" und „Wundliegen infolge von Bettlägerigkeit" ist darauf zu achten, dass die äußere Haut noch geschlossen ist. Gelegentlich kann es bei der Anwendung des Präparates zu allergischen Reaktionen kommen. Bei Juckreiz, Rötung und Schwellung der umgebenden Haut beenden Sie bitte die Anwendung und suchen einen Arzt auf.
  • Treten plötzlich ungewohnt starke Beschwerden vor allem an einem Bein auf, die sich durch Schwellung, Verfärbung der Haut, Spannungs- oder Hitzegefühl sowie Schmerzen bemerkbar machen, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden, da diese Merkmale Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Beinvenenthrombose) sein können.
  • Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
...