1. Abwehr & Erkältung

SIDROGA FemiPhyt 250 mg Filmtabletten 60 St

(0) - Produkt jetzt bewerten
SIDROGA FemiPhyt 250 mg Filmtabletten
Abbildung ähnlich
-23%*
PZN: 16653224
Packungsgröße: 60 Stück
Grundpreis: 0,20 € / 1 Stück
Darreichungsform: Filmtabletten
Hersteller: Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Versandfertig: 1–2 Werktage

Alternative Packungsgrößen:
  • ✓ 100% natürlicher Wirkstoff
  • ✓ Bei Krämpfen bzw. Schmerzen
  • ✓ Für Frauen und Mädchen ab 12 Jahren geeignet
AVP² 15,74 € ( -23%*)
11,99 €
(0,20 € / 1 St) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
PDF Dokumente
Weitere Produktinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - SIDROGA FemiPhyt 250 mg Filmtabletten 60 St

SIDROGA FemiPhyt 250 mg Filmtabletten

Wirkstoff
250 mg Schafgarbenkraut-Trockenextrakt

Pflanzliches Arzneimittel bei leichten krampfartigen Menstruationsbeschwerden

Kurz vor oder zu Beginn der Monatsblutung leiden bis zu 8 von 10 Frauen unter krampf- oder kolikartigen Regelschmerzen. Unter Umständen halten diese bis zu drei Tage an. Klassische Begleitsymptome sind Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall. Insbesondere für junge Mädchen und Frauen sind die Beschwerden häufig sehr belastend. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass oft Schmerzmittel mit chemischen Wirkstoffen zum Einsatz kommen, welche meist jedoch nicht für die regelmäßige Anwendung geeignet sind.  Deshalb sind pflanzliche, gut verträgliche Alternativen die bessere Wahl.

Die pflanzliche Alternative: Sidroga FemiPhyt®
Sidroga FemiPhyt® enthält 100% natürlichen Schafgarbenkraut-Trockenextrakt als pflanzlichen Wirkstoff und lindert leichte, krampfartige Menstruationsbeschwerden – bei Bedarf Monat für Monat.

So wirkt Schafgarbenkraut
Traditionell wird Schafgarbenkraut aufgrund seiner krampflösenden und schmerzlindernden Eigenschaften zur Therapie von leichten menstruationsbedingten Krämpfen eingesetzt.
Während einige andere pflanzliche Mittel erst bei längerfristiger Anwendung ihre Wirkung entfalten, zeigten die Ergebnisse einer klinischen Studie*, dass sich schon bei der ersten Behandlung mit Schafgarbenkraut Menstruationsschmerzen deutlich reduzierten.
* Jenabi E, Fereidoony B. Effect of Achillea Millefolium on Relief of Primary Dysmenorrhea: A Double-Blind Randomized Clinical Trial. J Pediatr Adolesc Gynecol 2014 Dec 23

Anwendungsbereiche
Sidroga FemiPhyt® eignet sich zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation.

Produktmerkmale

  • 100% natürlicher Wirkstoff
  • Bei Krämpfen bzw. Schmerzen
  • für Frauen und Mädchen ab 12 Jahren geeignet

Anwendungshinweise
Bei leichten krampfartigen Menstruationsbeschwerden nehmen Frauen und Mädchen ab 12 Jahren zwei- bis dreimal täglich 1 Filmtablette ein. Sidroga FemiPhyt® eignet sich für eine regelmäßige Einnahme. Ein Arztbesuch ist erforderlich, wenn

  • sich die Beschwerden nach 7 Tagen nicht bessern oder gar verschlimmern,
  • die Beschwerden über die Menstruation hinaus anhalten.


Sidroga FemiPhyt® Filmtablette. Wirkstoff: Schafgarbenkraut-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die ausgewählten Sidroga Phyto-Präparate sind eine natürliche Alternative und einfach einzunehmen. Wie das umfangreiche Sidroga® Tee-Sortiment sind sie nur in der Apotheke erhältlich.
Entdecken Sie die kompakte Phytotherapie von Sidroga mit der einzigartigen Heilpflanzenkraft aus der Natur:

  • kompakt dosierte pflanzliche Arzneimittel
  • 100% natürliche Wirkstoffe
  • bewährte Sidroga® Qualität seit 1873

Sidroga GfGmbH, 56130 Bad Ems

PZN 16653224
Anbieter Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Packungsgröße 60 St
Produktname Sidroga FemiPhyt 250mg
Darreichungsform Filmtabletten
Monopräparat ja
Wirkstoff Schafgarbenkraut-Trockenextrakt
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Die Tabletten sollten unzerkaut und mit 1 Glas Wasser eingenommen werden.

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosierung beträgt:
    • Frauen und Mädchen ab 12 Jahren nehmen 2- bis 3-mal täglich 1 Tablette ein.
  • Patienteninnen mit Nieren- und/oder Leberinsuffizienz
    • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.
    • Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt.
  • Kinder
    • Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung bei Mädchen unter 12 Jahren und vor der Pubertät nicht angezeigt.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 1 Woche nicht gebessert haben bzw. über die Menstruation hinaus anhalten, muss ein Arzt aufgesucht werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder dreifache Einzeldosis eingenommen haben, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.
    • Wenn Sie eine wesentlich größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
    • Bisher ist kein Fall einer Überdosierung bekannt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es hier angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Dies ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation.
  • Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Bezogen auf 1 Stück:

  • 250 mg Schafgarbenkraut Trockenextrakt, (5-10:1), Auszugsmittel: Wasser
  • + Cellulose Pulver
  • + Cellulose, mikrokristallin
  • + Croscarmellose, Natriumsalz
  • + Eisen (III) oxid
  • + Hypromellose
  • + Macrogol 6000
  • + Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
  • + Maltodextrin
  • + Silicium dioxid, hochdispers
  • + Stearinsäure
  • + Talkum
  • + Titan dioxid

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Schafgarbe, andere Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

... ...
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wurden berichtet. Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen können nicht gemacht werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Untersuchungen mit diesem Präparat zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
    • Untersuchungen mit diesem Präparat liegen nicht vor.
...
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung in der Schwangerschaft nicht angezeigt. Darüber hinaus wurde die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme nicht empfohlen.
  • Fertilität
    • Untersuchungen mit dem Arzneimittel zur Zeugungs-/Gebärfähigkeit liegen nicht vor.
...
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.
    • Kinder
      • Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung bei Mädchen vor der Pubertät nicht angezeigt.
      • Darüber hinaus liegen keine ausreichenden Daten vor, so dass die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen wird.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es wurden keine Untersuchungen zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.
    • Falls Sie unsicher sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
...