Tyrosur CareExpert Wundgel 50 g

PZN: 12742445
Packungsgröße: 50 g
Grundpreis: 11,04 € / 100 g
Darreichungsform: Gel
Anbieter: Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - TYROSUR CareExpert Wundgel 50 g

TYROSUR CareExpert Wundgel

Was ist Tyrosur® CareExpert Wundgel und wofür wird es angewendet?

Tyrosur® CareExpert Wundgel ist ein Hydrogel, das dem Prinzip der ideal-feuchten Wundbehandlung entspricht und somit zur Unterstützung des natürlichen Wundheilungsprozesses bei oberflächlichen Hautschädigungen sowie leichten Verbrennungen (z.B. Sonnenbrand) beiträgt.

Wirkprinzip
Die ideal feuchte Wundbehandlung ist seit Langem etabliert. Das Hydrogel reguliert die Feuchtigkeit in der Wunde, überschüssiges Wundsekret kann abfließen und die Wunde wird feucht gehalten, was den Heilungsprozess begünstigt.

Wann darf Tyrosur® CareExpert Wundgel nicht angewendet werden?
Tyrosur® CareExpert Wundgel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der enthaltenen Inhaltsstoffe.

Wann ist besondere Vorsicht bei der Anwendung von Tyrosur® CareExpert Wundgel erforderlich?
Bei Anwendung in Augennähe: Das Gel darf nicht in die Augen gelangen, da dies zu Brennen führen kann?

Darf Tyrosur® CareExpert Wundgel während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?
Grundsätzlich sollte eine Anwendung von Präparaten – egal ob sie auf die Haut aufgetragen oder eingenommen werden
– während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Wie wenden Sie Tyrosur® CareExpert Wundgel an?
Tragen Sie Tyrosur® CareExpert Wundgel mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auf.

Wie lange dürfen Sie Tyrosur® CareExpert Wundgel anwenden?

Tyrosur® CareExpert Wundgel ist zur Unterstützung während des natürlichen Wundheilungsprozesses bestimmt.
Sollten sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker auf.

Welche unerwünschten Nebenwirkungen kann Tyrosur® CareExpert Wundgel haben?
Das Gel enthält Propylenglycol und kann daher Hautreizungen hervorrufen. In vereinzelten Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten.

Was ist ferner zu beachten?
Das Verfallsdatum ist auf der Faltschachtel und der Tube aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. Das Gel nicht über 25° C lagern.

Welche Inhaltsstoffe sind in Tyrosur® CareExpert Wundgel enthalten?
Das Gel enthält Carbomer, Dexpanthenol, Allantoin, Vitamin E, Trometamol, Propylenglycol, Cetylpyridiniumchlorid, Ethanol 96 %, gereinigtes Wasser, Citronensäure, Xanthan-Gummi.

Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

PZN 12742445
Anbieter Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Packungsgröße 50 g
Produktname
Darreichungsform Gel
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

bezogen auf 1 Gramm

Allantoin

Carbomer

Cetylpyridinium chlorid

Dexpanthenol

+ alpha-Tocopherol

+ Citronensäure, wasserfrei

+ Ethanol 96% (V/V)

+ Propylenglycol

+ Trometamol

+ Wasser, gereinigt

+ Xanthan gummi

 

Produktbewertungen zu - TYROSUR CareExpert Wundgel 50 g


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.