Vidisan EDO Einzeldosispipetten 30X0.6 ml

PZN: 10346320
Packungsgröße: 30X0.6 ml
Grundpreis: 72,94 € / 100 ml
Darreichungsform: Einzeldosispipetten
Anbieter: Dr. Gerhard Mann
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - VIDISAN EDO Einzeldosispipetten 30X0.6 ml

VIDISAN Augentropfen

Pflanzlicher Wirkstoff: Augentrost ( Euphrasia )
Vidisan ist zur Linderung von Reizungen am Auge geeignet.

Es verbessert die Stabilität des Tränenfilms und schützt so die Augen vor äußeren Umwelteinflüssen.

Es beruhigt die Augen auf sanfte Art und Weise.

PZN 10346320
Anbieter Dr. Gerhard Mann
Packungsgröße 30X0.6 ml
Produktname
Darreichungsform Einzeldosispipetten
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

bezogen auf 0.6 Milliliter

Augentrost Extrakt

Povidon

+ Borsäure

+ Natrium chlorid

+ Natrium hydroxid

+ Wasser, für Injektionszwecke

 

Produktbewertungen zu - VIDISAN EDO Einzeldosispipetten 30X0.6 ml


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.