1. Abwehr & Erkältung

Hustenelixier 100 ml

(0) - Produkt jetzt bewerten
HUSTENELIXIER
Abbildung ähnlich
-29%*
PZN: 00505958
Packungsgröße: 100 ml
Grundpreis: 8,87 € / 100 ml
Darreichungsform: Sirup
Hersteller: WELEDA AG
Lieferzeit: 1-3 Werktage.

AVP² 12,64 € ( -29%*)
8,87 €
(8,87 € / 100 ml) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
sofort lieferbar
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - HUSTENELIXIER 100 ml

Weleda Hustenelixier


Lindert den Hustenreiz und erleichtert das Abhusten

Begleitet durch alle Hustenphasen: „Einer für alles“: Hustenreizlindernd, spürbar beruhigend Schleimlösend, erleichtert das Abhusten befreit die Atemwege.

Beschreibung

Husten ist eine natürliche Antwort des Körpers auf einen Erkältungsinfekt. Er dient der Selbstreinigung der Atemwege. Bei einem Infekt der Atemwege beruhigt das Weleda Hustenelixier den Hustenreiz und verflüssigt den festsitzenden Schleim. Das Abhusten wird somit erleichtert und die Atemwege werden von Bakterien und Viren befreit, wodurch das Immunsystem entlastet wird. Der Extrakt der Eibischwurzel schont die Atemwege und lindert den Hustenreiz. Anis und Quendel lösen festsitzendes Sekret. Thymian wärmt, hemmt die Entzündung und regt, zusammen mit dem Sonnentau und der Küchenschelle, das Abhusten an. Der milde, wohltuende Sirup eignet sich auch für die Anwendung bei Kindern ab einem Jahr. Aufgrund seines Zuckergehaltes ist Weleda Hustenelixier nicht für Diabetiker geeignet.


Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, nehmen Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene alle 3 Stunden 5 ml Weleda Hustenelixier ein. Kleinkinder von 1 bis 5 Jahren erhalten 3 - mal täglich 1,25 bis 2,5 ml Weleda Hustenelixier. Sollte bei Kindern unter 1 Jahr wegen nicht ausreichend dokumentierter Erfahrung nicht angewendet werden.

PZN 00505958
Anbieter WELEDA AG
Packungsgröße 100 ml
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Sirup
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Nehmen Sie das Arzneimittel am besten in warmem Tee ein.

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.
    • Verwenden Sie zur Dosierung den beigefügten Messbecher.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene nehmen alle 3 Stunden 5 ml von dem Arzneimittel ein.
      • Kleinkinder von 1 bis 5 Jahren erhalten 3 mal täglich 1,25 bis 2,5 ml von dem Arzneimittel.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2-5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

Bezogen auf 5 Gramm:

  • Andornkraut Dekokt, Auszugsmittel: Wasser
  • Anis Dekokt, Auszugsmittel: Wasser
  • Bittersüßstengel Dekokt, Auszugsmittel: Wasser
  • 5 mg Cephaelis ipecacuanha ethanol. Decoctum (hom./anthr.) D1
  • 5 mg Drosera (hom./anthr.) D2
  • 25 mg Eibischwurzel Extrakt, Auszugsmittel: Wasser
  • 250 mg Gerstenmalz Extrakt
  • 0.5 mg Pulsatilla pratensis (hom./anthr.) D3
  • Sirupus Thymi comp. (hom./anthr.)
  • Quendelkraut Dekokt, Auszugsmittel: Wasser
  • Thymiankraut Dekokt, Auszugsmittel: Wasser
  • + Kohlenhydrate
  • + Saccharose

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich sind gegen Anis, Anethol, Thymian oder andere Lamiaceen (Lippenblütler), Birke, Beifuß, Sellerie oder einen der sonstigen Bestandteile.
    • Diabetiker
      • Wegen seines Zuckergehaltes ist das Arzneimittel nicht für Diabetiker geeignet.
    • Kinder
      • Bei Säuglingen im 1. Lebensjahr soll das Arzneimittel nicht angewendet werden, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen im Bereich der Haut, der Atemwege oder des Magen-Darm-Traktes auftreten.
    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
    • Keine bekannt
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Das Arzneimittel sollte in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden wegen des Bestandteils Solanum dulcamara (Bittersüßstengel), und da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.