1. Kategorien

NISYLEN Mischung 30 ml

(0) - Produkt jetzt bewerten
NISYLEN Mischung
Abbildung ähnlich
-24%*
PZN: 00726518
Packungsgröße: 30 ml
Grundpreis: 325,00 € / 1 l
Darreichungsform: Mischung
Hersteller: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Versandfertig: 1–2 Werktage

AVP² 12,85 € ( -24%*)
9,75 €
(325,00 € / 1 l) || inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - NISYLEN Mischung 30 ml

PZN 00726518
Anbieter DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße 30 ml
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Mischung
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Sie sollten die Tropfen eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise vor dem Schlucken einige Zeit im Mund behalten. Bei Bedarf können die Tropfen vor der Einnahme in etwas Wasser verdünnt werden.

  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde.
  • Bei akuten Beschwerden sollten Sie halbstündlich bis stündlich je 5 Tropfen (höchstens 6-mal täglich) einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
  • Bei abklingenden Beschwerden sollten Sie 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme weiter zu reduzieren.

 

  • Wie lange sollten Sie das Arzneimittel anwenden?
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

  • Bei Fragen zur Anwendung wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Bezogen auf 1 Gramm:

  • 100 mg Aconitum napellus (hom./anthr.) D3
  • 100 mg Bryonia (hom./anthr.) D2
  • 100 mg Cephaelis ipecacuanha (hom./anthr.) D3
  • 100 mg Eupatorium perfoliatum (hom./anthr.) D1
  • 100 mg Gelsemium sempervirens (hom./anthr.) D3
  • 100 mg Phosphorus (hom./anthr.) D5
  • + Ethanol

  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?
    • Das Präparat ist bei Alkoholkranken nicht anzuwenden.
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber einem der Wirkstoffe oder der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.

... ...
  • Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt.
  • Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
    • Eine Beeinflussung der Wirkung des Präparates durch andere Arzneimittel ist bisher nicht bekannt.
  • Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Medikamente einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Arzt.
...
  • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
...
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Bei länger anhaltendem oder über 39 °C ansteigendem Fieber sowie bei allen unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollten Sie medizinischen Rat einholen.
  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden?
    • Wegen des Alkoholgehaltes soll das Arzneimittel bei Leberkranken nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
  • Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
    • Aufgrund des Alkoholgehaltes sollte das Arzneimittel bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
...