Phytohustil Hustenreizstiller Sirup 150 ml

PZN: 00425478
Packungsgröße: 150 ml
Grundpreis: 4,27 € / 100 ml
Darreichungsform: Sirup
Anbieter: Bayer Vital GmbH
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt Beschreibung / Pflichtangaben - PHYTOHUSTIL Hustenreizstiller Sirup 150 ml

Von einem trockenen Husten sprechen Mediziner, wenn mit dem Husten keine Schleimbildung einhergeht. Er erfüllt keine Reinigungsfunktion der Atemwege und ist deshalb nicht sinnvoll. Durch die hartnäckigen, oft schmerzhaften Hustenattacken werden die Schleimhäute der Atemwege meist nur noch stärker gereizt. Hier gilt es den trockenen Husten schnell zu stillen.


Wirkungsweise

Die in Phytohustil® enthaltenen Extrakte aus der Eibischwurzel wirken reizlindernd. Sie legen einen beruhigenden Schutzfilm über die gereizte Mund- und Rachenschleimhaut und befreien so sofort von hartnäckigen und schmerzhaften Hustenattacken. Phytohustil® entfaltet somit seine hustenreizstillende Wirkung direkt dort, wo der Hustenreiz entstehen kann und fördert darüber hinaus die Regeneration der Schleimhäute.


Einnahme/Dosierung

Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup:
Der Sirup wird mehrmals täglich mit Hilfe des beiliegenden Messbechers eingenommen. Vor dem Schlucken sollte der Sirup möglichst lange im Mund- und Rachenraum gehalten werden, da seine lindernde Wirkung so schneller spürbar ist. Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3- bis 6mal je 10 ml ein. Kinder von 6 bis 12 Jahren 5mal 5 ml. Kinder von 3 bis 6 Jahren 4mal 4 ml und Kinder von 1 bis 3 Jahren 4mal 3 ml.
Bei Bedarf kann Phytohustil® auch häufiger eingenommen werden.


Einnahmedauer

Die Schleimstoffe, die in Phytohustil® enthalten sind, entfalten ihre Wirkung an den Schleimhäuten sofort.

Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup:
Die Behandlung mit dem Sirup sollte mindestens 1-2 Tage dauern. Tritt in dieser Zeit keine Linderung ein oder verschlimmert sich der Hustenreiz sogar, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

PZN 00425478
Anbieter Bayer Vital GmbH
Packungsgröße 150 ml
Produktname Phytohustil Hustenreizstiller
Darreichungsform Sirup
Monopräparat ja
Wirksubstanz Eibischwurzel-Extrakt
Alkoholgehalt 1,1 Vol.-%
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Kleinkinder von 1 bis 3 Jahren 3 ml 4-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Kinder von 3 bis 6 Jahren 4 ml 4-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Kinder von 6 bis 12 Jahren 5 ml 5-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 10 ml 3-6 mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Fieber auftreten.

 

- Reizhusten als Folge von Entzündungen im Mund- und Rachenraum

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Eibisch und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: mehrjährige, schulterhohe Staude mit großen, blassrosa Blüten
- Vorkommen: Asien, Mitteleuropa
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Polysaccharid-Schleime
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der Blätter, Blüten und Wurzel
Die im Eibisch enthaltenen Schleime legen sich als eine schützende Schicht über gereizte Schleimhäute. Auf diese Weise lindern sie Reizhusten und können die Magenschleimhaut vor zu viel Säure schützen. Im Tierversuch konnte zusätzlich eine entzündungshemmende Wirkung gezeigt werden.

bezogen auf 5 Milliliter

2.33 g Eibischwurzel Extrakt

+ Ethanol

Methyl 4-hydroxybenzoat

Propyl 4-hydroxybenzoat

+ Saccharose

0.4 BE Gesamt Kohlenhydrate

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Durchfälle
- Bauchschmerzen
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Entzündungsreaktionen der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Produktbewertungen zu - PHYTOHUSTIL Hustenreizstiller Sirup 150 ml


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.