Dritte Zähne

Bei jedem kann es irgendwann soweit sein, dass ein Zahnersatz anstelle der natürlichen Zähne nötig wird. Zur Pflege der sogenannten Dritten, der künstlichen Zähne, gehört auch die richtige Aufbewahrung und Reinigung, etwa von Implantaten oder Prothesen. In der Regel sind die Dritten teuer und für ein unbeschwertes Leben von hoher Bedeutung. Die unterschiedlichen Mittel können z.B. Bakterien reduzieren, sind geschmacks- und geruchsneutral, ohne Farbstoffe und beeinflussen den Tragekomfort nicht. Sie können Verfärbungen durch schädliche Beläge verhindern und eine lange Benutzbarkeit gewährleisten. Damit die Zähne aber auch über Tag richtig sitzen, gibt es verschiedene Haftcremes.