Computerbild hat gewählt +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ Bereich Lebensmittel & Gesundheit +++ Computerbild hat gewählt +++ Ausgabe 10 / 2020 +++ delmed ist Top-Shop 2020 +++ 

Haarausfall

Haarausfall

Viele Menschen in Deutschland leiden unter Haarausfall.

Durchschnittlich hat ein Erwachsener 100.000 einzelne Haare auf dem Kopf. Ein durchschnittlicher Haarverlustbei von 40-100 Haaren täglich gilt als normal, da im Wachstumsverlauf alte Haare für neue Platz machen.

Man spricht von Haarverlust daher nur dann, wenn mehr Haare ausfallen, als durch neue ersetzt werden können. In diesem Fall kommt es zu kahlen Stellen.

Die Gründe für Haarverlust sind vielseitig. Schuld können mitunter Erkrankungen der inneren Organe, Medikamente, schlechte Ernährung, eine schädigende Haarpflege, eine Hormonumstellung oder großer Stress sein, wie er bei Ängsten, nach Operationen oder bei langwierigen Erkrankungen auftreten kann.

Der am häufigsten diagnostizierte Grund ist jedoch erblich bedingter Haarausfall.. In diesem Fall kommt es zu einer Rückbildung der haarbildenden Zellen. Dabei schrumpfen die Haarfollikel immer weiter, so dass das Haar nur flaumartig nachwächst, bis schließlich gar kein Haar mehr gebildet wird.

Wenn Sie sich wegen Ihres Haarverlusts Sorgen machen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Wichtig ist auch eine ausgewogene Ernährung, besonders mit Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Eiweißen.
Im Folgenden finden Sie dafür speziell zusammengesetzte Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel.