Ohrenschmerzen

In dieser Kategorie finden Sie Ohrentropfen zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen des Mittelohrs, bzw. zur Anwendung bei Schmerzen im Bereich des Ohres. Damit die kalten Tropfen nicht noch zusätzlich das Ohr reizen, wärmen Sie bitte die Ohrentropfenflasche leicht in den Händen an. Oft ist die Ursache für die heftige Pein im Ohr, die oft mit Fieber einhergeht, bei Kindern meistens eine akute Mittelohrentzündung. Mit den Lebensjahren geht offenbar die Anfälligkeit für Mittelohrentzündungen zurück. In der Regel gehen dieser Entzündung eine Erkältung oder Grippe und manchmal dazu eine Nasennebenhöhlenentzündung voraus. Ohrenschmerzen sind immer ein Grund, den Arzt aufzusuchen. Das gilt besonders für Säuglinge und Kinder, aber ebenso für Erwachsene.



Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.