Regelschmerzen

Viele Frauen leiden vor oder während ihrer Regelblutung unter Schmerzen und Krämpfen im Unterbauch. Das Zusammenziehen der Gebärmutter löst bei den Meisten Krämpfe aus aber auch Kopfschmerzen, Übelkeit, Nervosität oder Gereiztheit können hinzukommen. Ausgelöst wird das durch den Anstieg von Prostaglandinen, die die Gebärmuttermuskulatur beim Abstoßen der Schleimhaut unterstützen. Naproxen und Ibuprofen packen das Übel an der Wurzel. Aber oft können auch pflanzliche Mittel die Beschwerden lindern. Es stehen Tees, Kapseln und Tropfen zur Verfügung. Langfristig kann auch die vorbeugende Einnahme von Fischöl (Omega-3-Fettsäuren), Magnesium oder Vitamin B1 helfen. 

- 43%*
PZN: 02434091 | 20 St | 0,31 € / 1 St
AVP² 10,98 € 6,23 €
- 55%*
PZN: 02220332 | 20 St | 0,18 € / 1 St
AVP² 8,15 € 3,60 €
- 30%*
PZN: 03815754 | 20 St | 0,18 € / 1 St
AVP² 5,09 € 3,52 €
- 36%*
PZN: 00161996 | 20 St | 0,32 € / 1 St
AVP² 9,97 € 6,30 €
- 55%*
PZN: 06158908 | 20 St | 0,15 € / 1 St
AVP² 6,50 € 2,92 €
- 37%*
PZN: 02483617 | 20 St | 0,39 € / 1 St
AVP² 12,35 € 7,74 €
- 32%*
PZN: 02398544 | 90 St | 0,18 € / 1 St
AVP² 23,75 € 16,01 €
- 28%*
PZN: 06320303 | 60 St | 0,10 € / 1 St
AVP² 8,65 € 6,17 €
- 61%*
PZN: 00739484 | 100 St | 0,05 € / 1 St
AVP² 13,58 € 5,21 €
- 62%*
PZN: 09245022 | 30 St | 0,16 € / 1 St
AVP² 12,69 € 4,81 €
- 47%*
PZN: 04085341 | 20 St | 0,12 € / 1 St
AVP² 4,70 € 2,48 €
- 77%*
PZN: 07728561 | 50 St | 0,05 € / 1 St
AVP² 9,90 € 2,27 €
- 30%*
PZN: 06407547 | 20 St | 0,16 € / 1 St
AVP² 4,57 € 3,16 €
- 28%*
PZN: 03648279 | 50 St | 0,17 € / 1 St
AVP² 11,97 € 8,54 €
- 69%*
PZN: 09294687 | 50 St | 0,05 € / 1 St
AVP² 8,53 € 2,61 €
- 69%*
PZN: 04100218 | 20 St | 0,08 € / 1 St
AVP² 5,44 € 1,67 €
- 43%*
PZN: 01016055 | 50 St | 0,09 € / 1 St
AVP² 7,59 € 4,26 €
- 30%*
PZN: 07411019 | 20 St | 0,13 € / 1 St
AVP² 3,89 € 2,69 €
- 63%*
PZN: 04088380 | 20 St | 0,04 € / 1 St
AVP² 1,98 € 0,72 €
- 60%*
PZN: 00423568 | 20 St | 0,04 € / 1 St
AVP² 2,18 € 0,86 €

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.