Zahnfleischentzündung

Bei Zahnfleischentzündungen ist schnelles Handeln gefragt. Denn die Entzündung kann sich ausbreiten und zu Parodontitis führen. Um so wichtiger ist es, eine Zahnfleischentzündung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern rasch aktiv zu werden. 2-mal tägliches Zähneputzen ist das Basis-Programm. So werden bakterielle Zahnbeläge, die meist Ursache für Zahnfleischentzündungen sind, regelmäßig entfernt. Da es in den meisten Fällen bakterielle Zahnbeläge sind, die Zahnfleischentzündungen auslösen, ist eine sorgfältige Mundhygiene maßgebend. Die gezielte Bekämpfung der Bakterien im Mund ist dann die zentrale Behandlungsstrategie, um das Problem in den Griff zu bekommen. 

- 42%*
PZN: 02157562 | 50 g | 12,84 € / 100 g
AVP² 11,11 € 6,42 €
- 43%*
PZN: 04978599 | 9 g | 40,33 € / 100 g
AVP² 6,47 € 3,63 €
- 42%*
PZN: 03927039 | 20 g | 43,25 € / 100 g
AVP² 14,99 € 8,65 €
- 38%*
PZN: 01662915 | 10 g | 51,80 € / 100 g
AVP² 8,41 € 5,18 €
- 45%*
PZN: 03927045 | 10 g | 54,70 € / 100 g
AVP² 9,97 € 5,47 €
- 41%*
PZN: 02180584 | 50 ml | 5,08 € / 100 ml
AVP² 4,34 € 2,54 €
- 25%*
PZN: 04923227 | 100 ml | 10,89 € / 100 ml
AVP² 14,67 € 10,89 €
- 43%*
PZN: 03363967 | 50 ml | 7,58 € / 100 ml
UVP¹ 6,65 € 3,79 €
- 28%*
PZN: 13983234 | 20 ml | 40,90 € / 100 ml
UVP¹ 11,49 € 8,18 €
- 18%*
PZN: 13584770 | 75 ml | 5,44 € / 100 ml
UVP¹ 4,99 € 4,08 €
- 40%*
PZN: 11548422 | 50 ml | 13,84 € / 100 ml
AVP² 11,70 € 6,92 €
- 33%*
PZN: 11529212 | 300 ml | 2,10 € / 100 ml
UVP¹ 9,50 € 6,29 €
- 42%*
PZN: 00713970 | 50 ml | 12,84 € / 100 ml
AVP² 11,11 € 6,42 €
- 4%*
PZN: 02836493 | 75 ml | 5,07 € / 100 ml
UVP¹ 3,99 € 3,80 €
- 22%*
PZN: 00024012 | 75 ml | 4,01 € / 100 ml
UVP¹ 3,89 € 3,01 €
PZN: 06846525 | 300 ml | 1,65 € / 100 ml
4,94 €
- 10%*
PZN: 08743574 | 25 g | 61,12 € / 100 g
UVP¹ 16,99 € 15,28 €
- 50%*
PZN: 08625053 | 50 ml | 8,94 € / 100 ml
AVP² 8,98 € 4,47 €
- 11%*
PZN: 04074188 | 200 ml | 4,23 € / 100 ml
UVP¹ 9,50 € 8,45 €
- 17%*
PZN: 03370364 | 20 ml | 41,30 € / 100 ml
UVP¹ 9,99 € 8,26 €

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern. ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 % bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 % geringer als der hier ausgewiesene AVP.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.